Pilzverein Region Baden
76. Generalversammlung vom 6. März 2010

Pilzverein Region Baden

Merken
Drucken
Teilen

Am 6. März fand im Restaurant Tägerhard in Wettingen die 76. Generalversammlung des Pilzvereins Region Baden statt. Der Präsident Konrad Meyer konnte 46 Mitglieder begrüssen, darunter die Ehrenmitglieder Walter Egloff, Juli Egloff, Franz Kaufmann sowie Heidi und Koni Schibli. 13 Mitglieder hatten sich entschuldigt. Als Stimmenzähler wurden Dieter Eckert und Urs Hochstrasser, als Tagespräsident Eugen Bless gewählt.

In seinem schriftlich vorgelegten Tätigkeitsbericht liess der Präsident die Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres Revue passieren, besonders hervorzuheben sind sicherlich die tolle Vereinsreise ins Freilichtmuseum Ballenberg und das erstaunliche Resultat der Pilzschau auf der Baldegg. Konnte doch zu einer äusserst pilzarmen Zeit eine umfangreiche Ausstellung mit 265 Arten präsentiert werden. Der Obmann der Technischen Kommission, Sepp Keller, berichtete über die Tätigkeit der TK und konnte in seinem Jahresbericht einige spezielle Pilzfunde vorstellen. Leider musste er einen Austritt aus der TK bekannt geben, Michèle Meyer verlässt das Team, das nun neben dem Obmann noch aus Harald Schmid, André Schnellmann und Malou Vogt besteht.

Der Kassier Peter Byland konnte wieder einen Zuwachs des Vereinsvermögens ausweisen, die Mitgliederbeiträge bleiben unverändert.

Konrad Meyer gab nach 4 Jahren, in denen er den Pilzverein tatkräftig und engagiert geführt hatte, sein Präsidium ab. Franz Mesey konnte an seiner Stelle für das Amt des Präsidenten gewonnen werden und für die vakante Stelle des Vizepräsidenten stellte sich Hansueli Dössegger zu Verfügung. Der restliche Vorstand, Peter Byland als Kassier, Daniel Duppenthaler als Beisitzer, Sepp Keller als Obmann der TK und Lore Rosenmayr als Aktuarin wurden wieder gewählt.

Todesfälle mussten keine bekannt gegeben werden, doch konnten 4 Neueintritte die 13 Austritte nicht wettmachen. Der Verein besteht momentan aus 111 Mitgliedern.

Für ihre grossen Verdienste um den Verein wurden Urs Hochstrasser und Sepp Keller zu Ehrenmitgliedern ernannt. Dem abtretenden Präsidenten Koni Meyer, sowie dem Hüttenwart Marcel Pauli, dem Boletus -Team Malou Vogt und Hans Heierli sowie der Revisorin Charlotte Zubler wurde mit Gutscheinen, Wein und Blumen gedankt, Michèle Meyer hatte ihren Blumenstrauss schon an einer Sitzung erhalten.

Der Pilzverein Region Baden hat es sich zum Ziel gesetzt, neben der Pflege der Geselligkeit besonders das Wissen über die Pilze bei Mitgliedern und Interessenten zu vertiefen. Die nächste Gelegenheit, den Pilzverein näher kennen zu lernen, biete sich am 22. März um 20.00 Uhr im Restaurant Adler in Birmenstorf, wo Sepp Keller einen Vortrag halten wird: Thema Natur pur mit dem Schwergewicht auf Pilzen. Am 19. April findet dann der erste Bestimmungsabend im Pilzhüsli am Schademühleplatz statt, auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen! Alle Informationen über den Pilzverein Baden finden Interessenten auf der Homepage www.pilz-baden.ch/