Sängerbund
54. Generalversammlung Sängerbund Würenlos

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Vereinspräsident Ruedi Wenger durfte die fast vollständig anwesende, hochmotivierte Gruppe aktiver Sänger zu der 54. GV begrüssen. Beim Vortragen des Jahresberichtes wurde das grosse Engagement aller Sänger deutlich erkennbar:

Nach der Auflösung des Männerchors Spreitenbach im Frühling letzten Jahres brach leider auch die bisherige Chorgemeinschaft Spreitenbach-Würenlos auseinander. Um gesanglich weiterhin aktiv zu bleiben, musste der Sängerbund Würenlos einen neuen Partnerverein suchen. Mit offenen Armen stand da der Männerchor Neuenhof bereit. Als Einzelmitglieder wurden alle Würenloser herzlich empfangen und aufgenommen. Zusammen mit und in Neuenhof wurden neben den normalen Proben beim Unterhaltungsabend, beim Dorffest, bei der Metzgete und vielen weiteren Begebenheiten mitgeholfen.

Völlig selbständig agiert der Sängerbund aber mit seinen Aktivitäten in Würenlos. Neben den Crêpe-Ständen am Frühlings- und Weihnachtsmarkt stand das bereits zur Tradition gewordene, herbstliche Spiessbratenfest im Gmeindskeller im Vordergrund. Ein Anlass, der immer wieder von vielen Gästen rege besucht wird.

Das diskutierte Jahresprogramm verspricht auch dieses Jahr die Durchführung der gleichen Veranstaltungen. Eine Vereinsreise soll die Mitglieder für die geleistete Arbeit entschädigen.

Im Anschluss an die Generalversammlung offerierten die Sängerbundkameraden ihren Partnerinnen und allen Helferinnen und Helfern ein feines Nachtessen. In gemütlicher Stimmung endete ein weiteres Vereinsjahr.