Frauenturnverein
49. Generalversammlung des Frauenturnverein Bözen

Versammlung unter dem Motto "der FTV geht neue Wege"

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Wie immer zu Beginn der GV stand das Nachtessen auf dem Programm. Im Rest. Frohsinn wurden wir mit einem feinen chinesischen Buffet verwöhnt. Zum Thema der GV passend „der FTV geht neue Wege", waren die Tische mit etwas anderen Tisch-Sets und vielen kleinen Wegweiser dekoriert.
Um 20.00 Uhr wurde die 49. Generalversammlung mit dem Lied „ Zyt esch do" eröffnet. Die Präsidentin Christina Basler konnte 30 Aktivmitglieder und 2 Passivmitglieder begrüssen. Die verschickte Traktandenliste sowie das Protokoll der 48.GV vom 07.02.2008 wurden gutgeheissen. Die Jahresrechnung wurde einstimmig genehmigt.
Ana Irene Erdösi aus Elfingen wurde als neue Aktivturnerin in den Verein aufgenommen. Fünf Aktivmitglieder und ein Passivmitglied traten aus dem Verein aus.
Der FTV Bözen besteht im Moment aus 32 Aktivmitglieder, 7 Passiv- und 5 Ehrenmitglieder.
Die technische Leiterin und die Präsidentin blickten in ihrem Jahresbericht nochmals auf den FTV-Weg 2008 zurück. Die Highlights aus turnerischer Sicht waren sicher die Teilnahme am Brugger Cup in Bözen und das Regional Turnfest in Eiken. Die Schnurballerinnen spielten am Kreisspieltag und an der Wintermeisterschaft. Ein spezieller Höhepunkt in der bald 50-jährigen Vereinsgeschichte war die Städtereise nach Prag. 26 Turnerinnen erlebten zusammen unvergessliche Tage in dieser herrlichen Stadt. Der Turnerchränzli-Samichlaus-Wiehnachts (TuSaWi)-Abend in der Bäre-Schür wird ebenfalls noch lange in Erinnerung bleiben. Für fleissigen Turnbesuch konnten fast ein Drittel der Turnerinnen ein Glas Honig in Empfang nehmen. Mit einem kleinen Präsent wurden Büchli Brigitte, Hänny Silvia, Pfister Berthi, Pfister Rosmarie, Sortino Käthi und Welte Brigitte für 10, Molpeceres Piera für 15 und Fuchs Susi für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Das Passivmitglied Frieda Herzog ist seit 25 Jahren unserem Verein treu und wurde ebenfalls mit grossem Applaus und Blumenstrauss geehrt.
Das Jahresprogramm 2009 ist wiederum gespickt mit vielen Aktivitäten. Am Kreisturnfest auf dem Bözberg wird der FTV Bözen mit einer Gymnastik und Fit&Fun-Spielen teilnehmen. Am 1. August, dem Jubiläumsfest 725 Jahre Bözen, wird auch der FTV eine turnerische Darbietung zum Besten geben. Auf der Turnfahrt Ende August wird ein ganz spezieller Sonnenaufgang zu bewundern sein. Die Vorbereitungen zu unserem Trottenfest vom 23. und 24. Oktober 2009 werden im März beginnen.
Der Vorstand und die Rechnungsrevisorinnen wurden einstimmig wiedergewählt.
Bei der traditionellen Tellersammlung kamen rund Fr. 350.-- zusammen. Dieses Geld kommt dem Pestalozzi-Kinderdorf in Trogen zu Gute.
Unter Verschiedenem stellte die Präsidentin „den neuen Weg des FTV" vor. Der Vorstand möchte in einem Versuchs-Projekt eine Fitness-Stunde anbieten an der auch vereinsungebundene Frauen teilnehmen könnten. An einem Turnstand im Frühling können die Turnerinnen darüber abstimmen.
Die Jubiläums-GV „50 Jahre FTV Bözen" wird am 6. Februar 2010 stattfinden. Grosse Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So möchte der Vorstand anfangs März 2010 einen ganz speziellen Schnee-Sporttag durchführen. Im August 2010 wird dann die 3-tägige Reise zum Open-Air der Klostertaler der Höhepunkt des Jubiläumsjahres sein.
Zum Schluss der Versammlung dankte die Präsidentin allen die sich im vergangenen Jahr in irgendeiner Weise engagiert haben. Mit dem Zitat: der Beginn eines Weges zur Sonnenseite, zu Licht und Freude, liegt immer im eigenen Ich. Er ist im Kopf und im Herzen zu finden; dem Turnerlied und einem feinen Dessert wurde die 49. GV des FTV Bözen abgeschlossen.