Frauenkreis Kulm
44. Generalversammlung vom Frauenkreis Kulm

Katharina Fariello
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Kürzlich hat der Frauenkreis Kulm zur 44. GV eingeladen. Nach dem Gottesdienst mit Diakon Martin Tanner in der kath. Kirche Bruder Klaus begaben sich alle ins nahe Restaurant Kafichanne, wo den 41 Anwesenden ein feines Nachtessen serviert wurde. Irene Fumasoli begrüsste die Mitglieder und Delegierten und eröffnete den geschäftlichen Teil der GV. Zwei Rücktritten und einem Todesfall im letzten Vereinsjahr stehen 5 Neueintritte gegenüber, davon waren 4 Frauen anwesend und sie wurden mit grossem Applaus willkommen geheissen. 73 Frauen und Diakon Martin Tanner sind nun Mitglied im Frauenkreis Kulm. Renate Hofer liess das letzte Vereinsjahr nochmals Revue passieren. Die Kassierin Ruth Rüede orientierte über das Vereinsvermögen und die Revisorin Christine Strebel empfahl den Stimmberechtigten die Annahme des Kassenberichtes mit gleichzeitiger rechtlicher Entlastung des Vorstands, was einstimmig genehmigt wurde. Der Vereinsvorstand stellte sich wiederum für ein Jahr zur Wahl. Trudy Rimml führte die Abstimmung durch. Renate Hofer bedankte sich für das einstimmige Vertrauen und fügte an, dass weitere Vorstandsmitglieder herzlich willkommen sind, damit langjährige Mitglieder auch einmal zurücktreten könnten. Jeannette Gut erläuterte das neue Jahresprogramm noch näher und Marlies Stadelmann erzählte von der geplanten Vereinsreise nach Luzern und ins Eigenthal. Katharina Fariello bedankte sich für die vielseitige Unterstützung das Jahr über und erklärte, dass der Erlös vom Glückssackverkauf wiederum für die Ausbildung von 2 Schwestern in Indien verwendet wird. Zum 100-Jahr-Jubiläum hat der Aargauische Katholische Frauenbund (AKF) das Buch VON Frauen und FÜR Frauen herausgegeben. Das Buch konnte von Interessierten bestellt oder ausgeliehen werden. Zum Schluss konnten alle Anwesenden einen Stein aussuchen und Katharina Fariello beendete die GV mit einem besinnlichen Text dazu. Martin Tanner bedankte sich beim Vorstand für die wertvolle Arbeit. Nach dem offiziellen Teil blieb noch genügend Zeit für ein feines Dessert und angeregte Gespräche.
Kontakperson für Interessierte: Katharina Fariello, 062 776 00 69.

Aktuelle Nachrichten