Sportvereine
4. Meisterschaftsrunde der Junioren A des SVL

Nadja Ritter
Drucken
Teilen

Am letzten Sonntag stand für die Junioren A des SVL White Horse Lengnau die Heimrunde in Lengnau auf dem Programm. Die beiden Spiele gegen den UHT Bronschhofen sowie Stadel-Niederhasli waren auf dem Papier eine klare Angelegenheit zugunsten der weissen Rösser.

Die Lengnauer spielten den ersten Match gegen das Letztplatzierte Bronschhofen. Trotzdem nahmen die Lengnauer die Vorbereitung sowie das Einspielen sehr ernst. Zu Beginn hatten sie dann etwas Mühe, ihren Rhythmus zu finden. Dies wurde jedoch bald besser und die Lengnauer gingen mit einer komfortablen 8:0-Führung in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte hatten die Lengnauer gegen ein dezimiertes Bronschhofen keine Mühe und holten sich mit einem deutlichen Resultat von 24:2 die ersten 2 Punkte des Tages.

Im zweiten Spiel konnte man dann etwas mehr Spannung und Action erwarten. Diese wurde von beiden Teams dann auch geboten, denn Stadel-Niederhasli war ein ernst zu nehmender Gegner. Die Lengnauer starteten besser in die Partie und man ging früh mit zwei Toren in Führung. Mit diesem Resultat ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kam Stadel-Niederhasli aber heran und konnte zwischenzeitlich auf 3:2 verkürzen. Die Partie war wieder offen und wurde nun etwas hektischer. Stadel spielte in der zweiten Halbzeit besser und die Lengnauer hatten Mühe mit der Zuteilung in der Defensive. Doch das Offensivspiel half in dieser Situation und die Lengnauer schossen noch 2 weitere Tore zum Endresultat von 5:2.

Somit grüsst das Team nach 4 Runden noch immer ungeschlagen von der Tabellenspitze.

Noé Meier