Unihockey-Club
3 Punkte im ersten Drittel verspielt

Im Spiel gegen Unihockey Leimenthal II hat der UHC Bremgarten den Sieg im ersten Drittel verschenkt.

Drucken
Teilen

Bremgarten konnte das Spiel ab der ersten Minute kontrollieren. Leimenthal beschränkte sich auf die Verteidigung. In der 10. Minute gelang den Baslern ein Vorstoss, welcher Portenier mit dem 1:0 abschloss. Bremgarten konnte auf den Rückstand umgehend reagieren. Noch in der selben Minute könnte Hufschmid für die Aargauer das 1:1 erzielen. Nur eine Minute später konnte Bremgarten sogar erstmalig in Führung gehen.
In der 14. Minute tauchte wieder Portenier vor dem Bremgarter Tor auf. Gestoppt wurde er nicht und erzielte so das 2:2. Danach hatte Bremgarten das Spiel im Griff. Doch dann kamen die letzten 3 Minuten des ersten Drittels. Durch zwei haarsträubende individuelle Fehler hiess der Pausenstand plötzlich nicht mehr 2:2, wie von Bremgarten in der Schlussphase des ersten Drittels angestrebt, sondern 4:2 für Leimenthal.
Bremgarten konnte im zweiten Drittel reagieren. Die Mannschaft erarbeitete sich ein klares Chancenplus. Aus den grossen Anstrengungen und zahlreichen Chancen resultierte aber nur ein Tor. Buck konnte während eines Powerplays auf Zuspiel von Nef auf 4:3 verkürzen. Mit diesem Spielstand gingen die Teams in die Pause.
Im dritten Drittel agierten die Reussstädter mit viel Geduld. Zahlreiche Chancen blieben ungenutzt. In der 43. Minute wurde der Aufwand der Bremgarter belohnt. Hufschmid und Wurz provozierten mit ihrem aggressiven Forchecking das Leimenthaler Eigentor.
Nach dem 4:4 wurde das Spiel hektischer. In dieser Phase nutzte Leimenthal einen der wenigen Angriffe zum 5:4. Danach waren noch viereinhalb Minuten zu spielen. Bremgarten machte mächtig Druck. Das Spiel fand nur noch in der Hälfte des Heimteams statt. Die Bemühungen blieben aber unbelohnt.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Hypothek aus dem ersten Drittel wohl zu gross war. Wer 4 Tore erzielt kann durchaus gewinnen. Mit fünf kassierten Toren ist ein Sieg ein schwieriges Unterfangen.
Unihockey Leimenthal II – UHC Bremgarten 5:4 (4:2, 0:1, 1:1)
Im Thomasgarten, Oberwil BL. - 10 Zuschauer – Schiedsrichter: Brunner, Brunner
Tore: 9.30 Portenier 1:0, 9.54 Hufschmid (Wurz) 1:1, 10.27 Senn (Nef) 1:2, 13.14 Portenier 2:2, 18.22 Hilpert (Portenier) 3:2, 19.07 Buess 4:2, 26.37 Buck (Nef) 4:3 (Auschluss Leimenthal), 42.22 Eigentor Leimenthal 4:4, 45.33 Portenier (Altermatt) 5:4 - Strafen: je 3-mal 2. Minuten. - Bremgarten: Mordasini, Buck, Renggli, C. Keusch, R. Keusch, Emch, P. Senn, Cicolini, R. Senn, Soldera, Villiger, Keller, Schwegler, Nef, B. Keusch, Wurz, Hufschmid, Vifian, Schulthess, Eichholzer

Aktuelle Nachrichten