Aargauischer Computer Club
25. Gv des Computer Clubs

25 Anwesende

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

25. GV des Aargauischen Computer Club Brugg im Hotel Rotes Haus Brugg, Gewölbekeller. Der neue Präsident, Hansruedi Bolliger, eröffnete die General- versammlung und begrüsste die 25 Anwesenden. 12 Personen haben sich ent-schuldigt. Mit dem Verlesen des Jahresberichtes konnte man das Vereinsjahr nochmals Revue passieren lassen. Der Club zählt gegen 90 Mitglieder, wobei die Senioren, die sich jeweils am 1. und 3. Dienstag im Monat im Clublokal in der Storchengasse 8 am Nachmittag für 2 Stunden treffen, in der Überzahl sind. Jeden 1. Montag im Monat findet am Abend ein Höck an der gleichen Adresse statt, der von einem harten Kern besucht wird.
In Zusammenarbeit mit Pro Senectute finden PC-Kurse statt. Während den Sommerferien bietet Hans Ruedi Rütsche für Kids ein Programm über „Bildbe-arbeitung" an, das bei diesen und deren Eltern gut ankommt.
Im August führte die Astronomische Gesellschaft Baden einen Abend mit dem Thema „Digitale Aufbearbeitung Himmlischer Objekte" an, wobei eine ganz normale „Digi-Camera" verwendet wird.
Am 3. Dezember fand der traditionelle „Chlaushöck" im Pistolen-Schützenhaus Brugg statt mit feinem Beinschinken, Salaten und Dessert, offeriert vom Club zum 25 Jahr Jubiläum. Der lustige Film von und mit Mitgliedern des Filmclub Baden-Wettingen rundete den Abend ab.
Nach vielen Jahren „Studiums" konnte in unserem Clubraum ein neuer Teppich verlegt werden. Ein Team von Clubmitgliedern hat tatkräftig bei der Umstellung der Möbel und der Geräte geholfen.
Das Tätigkeitsprogramm 2011 für Senioren wurde allen Mitgliedern per e-mail zugestellt. Es enthält wiederum interessante Themenvorträge. Der Vortrag von Walter Grossmann über Google Earth am Montagshöck wurde mit Applaus verdankt. Weitere Referate sollen folgen.
Kurz vor 22.00 Uhr beendete der Präsident die GV.
Interessenten sind bei uns herzlich willkommen und finden weitere Angaben auf unserer Homepage www.accb-brugg.ch