Lauf- und Ausdauersportverein Fricktal
20. Aargauer Volkslauf in Aarau

Knapp 1000 Teilnehmer am 20. Volkslauf in Aarau – die MKG-Fricktaler trumpften gross auf!

Urs Vogel
Merken
Drucken
Teilen
13 Bilder

Der Jubiläumsanlass mit seiner 20. Austragung zeigte sich unter anderem auch dank dem sehr schönen und sonnigen Wetter von der besten Seite. Ein Jubilar der seine Sache gut macht, hätte auch ein Jubiläumsgeschenk einer deutlich grösseren Beteiligung verdient. Leider waren an der diesjährigen Austragung weniger Teilnehmer (nur 966) als in den Vorjahren, die eine der schönen Strecken der Aare entlang unter die Füsse nahmen. Ob die Entscheidung, einer Verschiebung des Datums vom November in den Frühling geschickt war, lässt sich bereits nach zwei Austragungen eher als möglichen Fehler betrachten. Sollte jedoch das frühlingshafte und warme Wetter und weniger die Teilnehmerzahl im Vordergrund des Entscheidungsprozesses gestanden haben, so war er richtig. Die Frühlingsmonate sind nur so gespickt mit attraktiven Läufen und zahlreich sind die bunt gekleideten Läuferinnen und Läufer die sich Land auf Land ab an die eine oder andere Langstrecken-laufveranstaltung begeben.

Gross war die MKG-Familie, die am letzten April-Sonntag an den 20. Aargauer Volkslauf und 4. AZ-Goldlauf des Jahres in den Aarauer Schachen pilgerte. Hervorragendes Frühlingswetter begleitete uns Läuferinnen und Läufer und trug wesentlich zur guten Stimmung bei. Es war unser 3. vereinsinterner Meisterschaftslauf. Die Resultate unserer Läufer und Läuferinnen waren einmal mehr hervorragend. Estelle Weingarten belegte in der Kategorie der Langdistanz-Joggerinnen über 10 km unter 79 Klassierten den hervor-ragenden 3. Gesamtrang. Bravo Estelle - mach weiter so! Übrigens gewann Estelle bereits am Vortag einen stark ansteigenden Lauf in der Kategorie Frauen über 4,7 km im Basellandschaftlichen Lupsingen.

Die zwei besten Männer waren die beiden M 40-Läufer über die 10 Meilen (16,1 km), Felix Müller auf dem 11. und Daniel Geissbühler auf dem 25. Rang. Beide deutlich im ersten Drittel ihrer Alterklasse, was für beide eine sehr gute Leistung darstellt! Toni Galbier belegte einen Mittelfeldplatz und scheint eine aufsteigende Form auszuweisen. Unsere beiden Jogger, Walter Ryter über die 10 km und Bruno Galbier über die Kurzdistanz von 3,5 km, polierten die MKG-Fricktal-Teilnehmerzahl auf. Walti hatte in seinem Feld eine Vielzahl junger bis sehr junger Läufer als starke Konkurrenten. Jedoch als einer der ältesten im Feld, klassierte er sich hervorragend. Bruno begab sich in ein sehr schnelles Teilnehmerfeld, wo es für vordere Plätze eine gute Grundschnelligkeit braucht. Die jedoch fehlt unserem Kameraden, um den Jungen folgen zu können. - Allen unseren Laufsportassen einen grossen Applaus und ein Bravo!