Judo Club
2. GV des Judo Clubs Bad Zurzach

Emsig wurde am letzten Samstagnachmittag im Bohrturm die 2. GV des Judo Club Bad Zurzach vorbereitet. Der Vorstand besprach noch die letzten Details, bevor er die Mitglieder zum Apéro um 18.00h begrüsste.

Rahel Kingsley
Merken
Drucken
Teilen
11 Bilder

Als alle eingetroffen waren, wurde an den schön dekorierten Tischen Platz genom­men und die Präsidentin Rahel Kingsley eröffnete die GV. Die Traktanden konnten zügig abgehandelt werden und nachdem der erfreuliche Rechnungsabschluss ge­nehmigt und der gesamte Vorstand auch für das neue Jahr wieder gewählt worden war, meldete sich noch ein als Gast anwesender Elternteil eines Jugendlichen zu Wort und richtete ein grosses Dankeschön an die Trainer und den Vorstand. Was diese in ihrem Wirken bestätigte und den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Auch wenn viele Freizeitstunden investiert werden, so werden diese den Verantwort­lichen doch immer wieder verdankt, sei's mit einem Lachen - einem Erfolg der Kinder oder eben eines Lobs seitens deren Eltern.

Im Anschluss an den offiziellen, ging man zum gemütlichen Teil über. Die zwei jüngsten Vorstands-Mitglieder hatten die Idee, Pizzas mit dem Racclettöfeli selber zuzubereiten. Am Anfang wurde das Ganze noch etwas zögerlich angegangen, als aber die erste selbstgemachte Pizza vom 'Schüfeli' rutschte, wurde mit Eifer an der Nächsten 'gearbeitet'. Dazu gab es noch feinen Salat. Der wirklich gelungene Abend wurde mit Kaffee und einem delikaten Dessert abgeschlossen. Zum Schluss halfen alle mit, den Bohrturm wieder so her zu richten, wie man ihn angetroffen hatte.

Anlässe wie dieser sind sehr wichtig und wertvoll für den Zusammenhalt der Ver­einsmitglieder und mit Sehnsucht erwartet man schon den nächsten 'Spezialanlass'. Der Vorstand freut sich immer wieder, wenn er mit den Eltern an solchen Anlässen gemeinsam Zeit verbringen kann. So lehrt man, sich in ungezwungener Atmosphäre von einer anderen Seite kennen.