Schachklub
18. Jugend-Schachturnier in Möhlin

„Franz-Metzger-Pokal“ zum dritten Mal an Florian Aschwanden

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Am 20. März fand in Möhlin das 18. Jugend-Schachturnier um den „Franz-Metzger-Pokal" statt. In diesem vom Schachklub Möhlin organisierten siebenrundigen Turnier mit fünfzehnminütiger Bedenkzeit massen sich vierzehn schachbegeisterte jugendliche Schachspieler bis Jahrgang 1992. Mit zehn Teilnehmern stellten die Möhliner das grösste Kontingent; weitere Teilnehmer stammten aus Magden (2), Densbüren und Zeiningen.

Nach drei Runden hatte sich das Teilnehmerfeld aufgesplittert. Erfahrene und geübtere Spieler hatten sich an die Spitze der Zwischenrangliste gesetzt. Die letzten drei Runden mussten über den Sieger entscheiden. In der siebten Runde hätte der nachmalige Zweitplatzierte durch einen Sieg über den bis dahin Führenden die Möglichkeit gehabt, eine Entscheidungspartie bei Punktegleichstand zu erzwingen. Die Chance blieb ungenutzt und die Kontrahenten trennten sich schliesslich unentschieden, womit der Pokal zum dritten aufeinander folgenden Male und damit endgültig nach Magden entschwand. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer.

Seit Jahren unterstützen die Aargauische Kantonalbank in Möhlin und die Raiffeisenbank Möhlin das Turnier finanziell und ermöglichen es den Organisatoren, allen Teilnehmern eine Erinnerungsmedaille zu übergeben. Die drei Erstplatzierten erhalten einen Pokal und ein Drittel aller Teilnehmer Büchergutscheine im Wert von je zwanzig Franken. Startgeld wird von den Jugendlichen keines erhoben. (mgt)

Bild: Die Sieger (von links): 2. Rang: Nicolas Trüssel, 93, Möhlin, 1. Rang: Florian Aschwanden, 94, Magden, 3. Rang: Felix Kemper, 97, Möhlin

Aktuelle Nachrichten