Retterkorps
148. Generalversammlung Feuerwehr Aarau Retterkorps

Sämtliche Anträge wurden genehmigt.

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Die 148. GV wird im Restaurant Sportplatz durchgeführt. Der Präsident Carlo Mettauer begrüsst über 60 Aarauer „Retterkörler", darunter einige Ehrengäste und den Ressortinhaber SR Ruedi Zinniker. Der Präsident, Stadtrat Carlo Mettauer führt nach Marschplan durch die Traktandenliste. Sämtliche Anträge werden gebilligt, das Jahresprogramm 2008 zur Kenntnis genommen und die Wahlen sauber abgehalten. Der Vorstand ist vollzählig, das Präsidium besetzt, das Retterkorpsschiff ist weiter auf Kurs!

28 -30. März 2008 Skiweekend

Das traditionelle Skiweekend findet wiederum in den Flumserbergen statt.
Dominik Brändli organisierte als Verantwortlicher diesen Anlass. Wir zählen wiederum eine ansehnliche Teilnehmerzahl aus dem Retterkorps, welche am Freitag in die Flumserberge reisen: 32 Teilnehmer, leider ohne Reutlinger. Bei Sonnenschein und genügend Schnee, trotz sich zu Ende neigender Saison verbringt diese Sportsektion des Aarauer Retterkorps unvergessliche Tage im Schnee, auf der Piste und natürlich an der berühmt berüchtigten Slalombar im Après-ski! 1 m Neuschnee-super Pisten, prächtiges Wetter, neue moderne Unterkünfte direkt an der Piste.
Fazit gemäss Auskunft von Dominik: „Ein gelungenes Wochenende!"

18. April 2008 Jassturnier

Ivan Fehlmann und Christian Boss organisierten am 18. April das obligate Jassturnier im Restaurant Roggenhausen statt. Der Shuttledienst fand grossen Anklang.. Dieses Jahr jassten 20 Teilnehmer um die Wette.
Um 21.45 Uhr wurde der fünfte Durchgang beendet und es konnte die schlechteste Runde gestrichen werden. Nach dem Rang verlesen wurden die Spieler und Spielerinnen reichlich mit kalten Platten und Trinksame verpflegt.
Es konnte jeder Teilnehmer einen Preis in Empfang nehmen. An dieser Stelle herzlichen Dank an den Hauptsponsor AKB Aarau und und an weitere Spender.
Das Podest wurde wie folgt besetzt:

1. Rang Blattner Rosi mit 2'918 Punkten ( 127 Punkte mehr als 2007!)
2. Rang Bausenhart Willi
3. Rang Müller Edi
Das Jassturnier 2008 verlief in einer kollegialen Atmosphäre und machte Spass. Vielen Dank an alle Teilnehmer!

26. April 2008 Tag der offenen Tür FW Aarau

Am 26. April 2008 war Tag der offenen Türe an der Erlinsbacherstrasse. Es wurde gezeigt und demonstriert, was die Feuerwehr macht: Wissen und Können zeugen von der hohen Professionalität der Truppe!
Bratwürste Grillplausch und Trinksame bei bestem Wetter, der Caterer „Retterkorps" im bewährten, verlässlichen Einsatz für die Bevölkerung und die grosse Gästeschar!

4. Juli 2008 Maienzug

Am Vorabend des Maienzuges fand das Fassrollturnier Reutlinger gegen eine Mannschaft der Aarauer Feuerwehr statt. Das zweite Mal stellte sich auch eine Mannschaft des Distalbergalp Klubs. An der Vorderen Vorstadt massen sich die Mannschaften, wobei klar das Team der Aarauer Feuerwehr das fass gewann! Eine Gästeschar aus Delft angereist, darunter der Herr Oberbürgermeister aus Delft feuerte die Gruppen an. Das Bankett wurde auf der Schanz abgehalten, der Verpflegungsengpass tangierte natürlich auch die hungrigen Bäuche der Feuerwehr, erinnern wir uns doch an die Superfoto mit Strohhut, Zeter und mordio rufend von unserem Mister Cinéma Feuerwehroffizier Rolf Portmann!

7. August 2008 Spontananlass

Der Spontananlass vom 7. August wurde von 70! Teilnehmern sehr gut besucht!
Grillplausch beim Pontonierhaus, unzählige Bootsfahrten für Gross und Klein, Alt und Jung. Thomas und die Pontoniere führten die Boote geschickt durch das Wasser, Gischt in den Kurven, herrlicher Wind und einige Wasserspritzer!
Das kleine Gewitter konnte die Stimmung nicht trüben, bei feinsten Grilladen und diversen Getränken diskutierte man beim gemütlichen Beisammensein.
Ein herzliches Danke an dieser Stelle dem Pontonierfahrverein!

26. Oktober 2008 Besuch in Reutlingen

Am Sonntag, 26. Oktober 2008, reisten 29 Retterkorpsmitglieder mit Angehörigen, insgesamt 48 Personen, mit einem Car nach Reutlingen zum Sicherheitstag mit verkaufsoffenem Sonntag. Nach der Ankunft verpflegten wir uns köstlich beim Brunch im Restaurant Alexandre, organisiert durch den Kommandanten der Berufsfeuerwehr Reutlingen, Harald Herrmann. In kleinen Gruppen wurden die diversen Vorführungen der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und des technischen Hilfswerkes besucht. Das Einkaufen, Käfele und Gemütlichkeit wurden trotzdem nicht vernachlässigt. Am späten Nachmittag fuhren wir gemeinsam in die Feuerwache, wo wir durch die Abteilung Sondelfingen mit Kaffee und Kuchen für die Heimfahrt gestärkt wurden. Der Anlass hat die freundschaftlichen Beziehungen mit der Feuerwehr Reutlingen einmal mehr gestärkt und alle unsere Teilnehmer waren vom Ausflug begeistert!

1. November 2008r Feuerwehrball

Unter der Aegide von Rolf Portmann fand auch dieses Jahr im Gasthof Schützen, bei Hausi Schneider, wieder ein festlicher Feuerwehrball statt. Ueber 100 Personen folgten der Einladung, darunter Rohrer Gäste. Heuer beehrteneinige Stadträte mit Gattinnen , darunter der Stadtammann den Anlass. Vor dem eigentliche Hauptgang , aufbereitet und serviert von Hausi Schneiders Schützenequipe kredenzten wir einen Apéro. Wir wurden mit einem sensationellen Buffet inklusive nachfolgendem Dessertbuffet verwöhnt! Natürlich fehlten die auserlesenen Weine nicht!
UBS, NAB und unterstützen den Anlass mit einem Zustupf.
Die herausgeputzte, elegante Gästeschar schwang noch weit über Mitternacht das Tanzbein, die Stimmung war heiter und aufgestellt, die Musik Unterhaltung und Unterhaltung mit den legendären SILVER BIRDS vielfältig und unterhaltend! Silbertaler Jäger, Ein Stern,...etc.

21. Dezember 2008 Krambambuli

Alle Angehörigen von Feuerwehr und Retterkorps, Ehefrauen, Kinder, Freunde, Freundinnen, Sympathisanten von Retterkorps und Feuerwehr, Passanten und viele mehr trafen sich wie immer ab 16.00 Uhr auf dem Alpenzeiger. Dieter Gautschi, Turi Bubendorf Nelly und Käthi bereiteten das traditionelle Krambambuli vor. Heiss dampfte der Glühwein (Geheimrezept)im grossen Kessel über dem Feuer. Auf der Feuerstelle wurden Würste, Servelats etc. gebrätelt. Wir machten uns Gedanken zum Jahreswechsel, wurden für kurze Zeit besinnlich, dann aber auch wieder ungezwungen fröhlich!
Thomas Jenelten, Feuerwehr Seelsorger erzählte uns in seinem unverkennbaren Walliserdeutsch eine gehaltvolle Weihnachtsgeschichte!
So klang der Abend langsam aus, die einen gingen nach Hause, die anderen wärmten sich in der Wirtschaft auf!
Danke Dieter und Turi! Für die Organisation und Tradition!

So klang auch heuer wieder das Feuerwehr und Retterkorps Jahr 2008 aus!...

Zum Schluss möchte ich meinem unkomplizierten, initiativen, tatkräftigen ideenreichen Vorstand danken:
Margrit Stüssi, Rolf Portmann, Vicepräsident, Peter Müller, Protokoll ,Christian Boss, Kassier, Dominik Brändli, Hanspeter Schneider, Yvan Fehlmann.
Vor allem erwähnen möchte ich unser Vorstandsbüro chez Rolf Portmann, Kino Ideal im Konferenzraum oder bei wärmeren Witterungen auf der Dachterrasse!

Carlo Mettauer, Präsident Retterkorps, Feuerwehr Aarau