Pontonierfahrverein
128. Generalversammlung Pontonierfahrverein Aarau

Rückblick auf 2008 und Ausblick auf 2009.

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

In diesem Jahr wurde die GV mit einem asiatisch angehauchten Essen von unserem Wirte- Ehepaar eröffnet. Frisch gestärkt konnte die Generalversammlung, geführt durch den Präsidenten Scherzinger Reinhard, in Angriff genommen werden. Im gut abgefassten Jahresbericht des Präsidenten konnte das verflossene Jahr noch einmal durchlaufen werden. Aus dem vergangenen Jahr ist sicherlich die Baustelle von der Aareraumaufwertung den Anwesenden noch bestens in Erinnerung. Das Resultat kann sich aber sehen lassen und wird sich sicherlich nicht negativ auf den Pontoniersport auswirken. Der erfreuliche Zuwachs von 12 neuen Jungfahrern ist ein erstes Anzeichen dafür, das sich die intensive Arbeit in der Jugendförderung längerfristig auszahlen wird. Der sportliche Höhepunkt wurde mit der Schweizermeisterschaft am 27.-29. Juni in Schönenwerd erreicht. An den traditionellen Anlässen wie Bachfischet und Maienzug ermöglichten die Pontoniere den Kindern des ZEKA eine Teilnahme am Umzug. Dies sind für die Kinder wie auch für die Pontoniere immer wieder schöne Anlässe. Nicht zu vergessen ist auch das allseits beliebte Fischessen im Aareraum oberhalb der Kettenbrücke.
Nach dem Rückblick des Präsidenten wurden durch den Fahrchef Zürcher Thomas die kommenden Anlässe in der Saison 2009 vorgestellt. Nebst dem Eidgenössischen Wettfahren in Aarwangen werden noch weitere Wettkämpfe bestritten. Zum Saisonauftakt wird in Aarau am 16. Mai ein Wettfahren durchgeführt. Doch noch bevor die Schiffe eingewassert werden wird in Aarau am 14. März die Delegiertenversammlung des Schweizerischen Pontoniersportverbandes durchgeführt.
Nach dem Fahrchef kam der Kassier Affentranger Markus zu Wort und präsentierte die Vereinsrechnung. Die Vereinsbilanz schloss positiver als budgetiert ab und wurde von der Versammlung genehmigt. Das Budget 2009 wurde ebenfalls von der Versammlung gutgeheissen. Im Jahr 2010 wird wieder eine Fernfahrt unternommen. In einer äusserst interessanten Präsentation wurde die Flussfahrt auf der Weser den Anwesenden schmackhaft gemacht.
Erfreulicherweise konnten die Jungpontoniere Imfeld Patrick, Kröbel Philipp und Meier Christoph in den Verein aufgenommen werden. An der diesjährigen Generalversammlung konnten Bühler Beat, Mack Thomas und Roth Christoph für 25 Jahre, Jean-Claude Mauroux für 40 Jahre und Hediger Urs sen. zusammen mit Meier Hans gar für 60 Jahre Verbandsmitgliedschaft geehrt werden. Während vielen Jahren haben sie für unseren Sport und unseren Verein in unterschiedlichsten Funktionen Grosses geleistet.
Ab dem April wird wiederum die Jungpontonier- Kampagne starten. Es wird für alle interessierten Jugendlichen ab dem 10. Lebensjahr ein abwechslungsreiches Samstagnachmittag- Programm rund um das Vereinsleben und um die Sportart angeboten. Für mehr Informationen besuchen Sie doch die Vereinshomepage unter www.aarauerpontoniere.ch oder besuchen Sie uns an der Aare oberhalb der Kettenbrücke.
Für den Pontonierfahrverein: M. Bitterli

Legende zum Foto: Meier Hans (l.) und Hediger Urs sen. (r.) werden für 60 Jahre Verbandsmitgliedschaft geehrt.