Gemeinnütziger Frauenverein
114. Jahresversammlung Gemeinnütziger Frauenverein Sektion Mellingen 12. März 2013

Doris Roth
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

links_Eva Stoffers_rechts_Doris Roth_d.jpg

links_Eva Stoffers_rechts_Doris Roth_d.jpg

Die Mitglieder des Gemeinnützigen Frauenvereins Mellingen, zeigten sich flexibel an der diesjährigen Jahresversammlung im Restaurant Al Ponte in Mellingen. Wegen eines technischen Defekts und den engen Platzverhältnissen begann die Jahresversammlung einige Minuten später. Die Co.-Präsidentin Marlies Loch begrüsste die zahlreich erschienenen Mitglieder.

Dank der Kaffeestube am Jugend- und Gassenfest in Mellingen und der Risottostube am Chlausmarkt konnte man dem gemeinnützigen Gedanken des Vereins Rechnung tragen und Spenden tätigen. Der Verein unterstützte im Jahr 2012 mit je einem Betrag von CHF. 1142.35 die Theodorastiftung (Clowns für unsere Kinder im Spital) und die Kinderspitex. Marlies Loch bedankte sich bei allen Helfern, ohne den freiwilligen Einsatz wäre dies nicht möglich gewesen. Zugunsten Insieme (Verein zur Förderung behinderter Menschen, Baden/Wettingen) konnten wir mit dem Biberliverkauf und der Spende von CHF. 100.00 der Gemeinde Mellingen CHF. 1185.-- überweisen. Im vergangen Vereinsjahr organisierte der Gemeinnützige Frauenverein zwei Frauen z‘Morgen und eine Führung in der Glocken- und Kunstgiesserei in Aarau. Die Vereinsreise bewegte sich um die Zahl 11. Welche Stadt hat 11 Kirchen und Kapellen, 11 Brunnen, 11 Türme... natürlich, wir besuchten die Stadt Solothurn. Unser Engagement in Mellingen mit dem Seniorentreff und dem Besucherdienst wird geschätzt und bietet eine willkommene Abwechslung vom Alltag. Der letztjährige Babysitterkurs in Stetten war mit 17 Teilnehmern fast ausgebucht. Die Ludothek zeigte sich aktiv mit verschiedenen Werbeaktionen, trotzdem mussten Sie einen starken Rückgang der Mitglieder und Ausleihen hinnehmen. Die Jahresrechnung des Gemeinnützigen Frauenvereins Mellingen weißt im Jahr 2012 einen kleinen Gewinn auf. Nachdem die Budgets für das Jahr 2013 vorgestellt und genehmigt wurden standen Wahlen bevor. Zwei Vorstandsmitglieder traten zurück. Susi Hirt, Aktuarin tritt aus privaten und beruflichen Gründen aus dem Vorstand zurück. Sie bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und betonte, dass der Verein ihr sehr viel geben konnte. Co. – Präsidentin Sylvia Mordasini informierte die Teilnehmer persönlich über ihren Rücktritt. 2014 wird Marlies Loch aus dem Co. Präsidium zurücktreten. Da Sylvia Mordasini nächstes Jahr bereits 8 Jahre als Co. Präsidentin geamtet hat und nach Statuten nicht mehr wiederwählbar wäre, hat sie sich für diesen Weg entschieden. Sie möchte damit die Kontinuität im Vorstand sicherstellen. Marlies Loch bedankte sich bei beiden für das grosse Engagement im und für den Verein. Sie überreichte beiden ein Abschiedsgeschenk.

Als neue Vorstandsmitglieder wurden Doris Roth und Eva Stoffers gewählt. Anschliessend präsentierte Karina Koch dem Verein das Jahresprogramm 2013. Es stehen uns wiederum sehr interessante Frauen z’Morgen, Vorträge und einen Vereinsausflug mit den Landfrauen bevor. Der diesjährige Babysitterkurs wird in Mellingen durchgeführt, es hat noch freie Kursplätze (http://www.agf-online.ch). Der Verein betreibt einen Kaffee- und Kuchenstand am Floh- und Antiquitätenmarkt mit dem Ludothek Team und die Risottostube am Melliger Chlausmärt. Bereits werden fleissige Bäcker gesucht für den Kuchenstand. Unter der Rubrik Verschiedenes tätigt Co.-Präsidentin Marlies Loch einen Aufruf zur Gewinnung neuer Mitglieder und um eine aktive Teilnahme an den verschieden Veranstaltungen durch die Mitglieder. Nachdem die Jahresversammlung als beendet erklärt wird folgte ein Überraschungsgast. Marlies Loch begrüsst den Clown Dokter Kiko, Mitgründer der Theodorastiftung. Er verstand es, Humor mit Informationen aus seiner Tätigkeit zu verbinden. Für alle Teilnehmer eine heitere und amüsante Begegnung. Zum Ausklingen des Abends offerierte der Gemeinnützige Verein den Teilnehmern ein feines Dessert mit Kaffee.

Aktuarin Doris Roth

Aktuelle Nachrichten