Rollhockeyclub
1. Meisterspiel um den CH-Meister gründlich missglückt

RHC Genf - RHC Gipf-Oberfrick 11 - 0 ( 6 - 0 )

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Die Junioren des RHC Gipf-Oberfrick starteten, am vergangenen Samstag
19.03.2011 in Genf, in das Abenteuer um den Meister in der Kat. Junioren B.
Mit dem ersten Auswärtsspiel in Genf hatte man sofort den schwersten
Brocken zugeteilt bekommen. Die Genfer nahmen sofort das Spieldiktat in
die Hand und drängten die Gipfer Hockeyaner in die eigene Spielfeldhälfte.
Mit verschiedenen Kontern, konnte man immer wieder den Torwart von Genf in
Bedrängnis bringen, so gelang es dem RHC Oberfrick bis zur 12. Minute das
Spiel ausgeglichen zu gestalten. Danach setzte sich jedoch die körperliche
Ueberlegenheit des Gastgebers durch und sie zogen bis zum Pausentee mit
sechs zu null davon.

In der zweiten Hälfte war das Spiel einseitig, RHC Genf spielte solide
weiter Ihr Kombinationsspiel und Gipf konnte mehrfach gefährlich vor
dem Genfer Tor auftauchen, hatte mehrere Chancen, nur der Ball landete zweimal
am Pfosten. Auch die beiden Junioren-Nationalspieler Ruedi Rickenbach
und Mike Dornbierer konnte an diesem Tag nichts ausrichten, jedoch ein
grosses Kompliment musste man den Junioren nach dem Spiel gleichwohl
machen, denn Sie gaben nie auf und kämpften weiter bis
zum Schlusspfiff.

Es spiehlten: Tor: Rolf Rickenbach
Spieler: Ruedi Rickenbach, Joel Schmid, Luca Baumann, Tobias Näf, Andreas Küng
Mike Dornbierer, Simon Näf (Verletzt), Dominik Schlegel (Ferien)