Tourismus

Grimselwelt für Publikumseinbindung mit Tourismuspreis belohnt

Die Staumauer beim Grimselsee

Die Staumauer beim Grimselsee

Der Tourismuspreis Milestone des Branchenverbands hotelleriesuisse geht dieses Jahr an die Grimselwelt im Berner Oberland. Das von den Kraftwerken Oberhasli getragene Projekt mache die Stromproduktion für den Tourismus authentisch erlebbar, heisst es im Communiqué zur Preisverleihung.

Dank Grimselwelt seien Kraftwerke fürs Publikum geöffnet, Werksbahnen zur Erschliessung von Gletscherseen genutzt und einst als Unterkunft für die Bauarbeiter erstellte Hotels erneuert worden. Das Projekt habe sich zu einem beispielhaften Angebot entwickelt, das einen grossen Mehrwert für die Region schaffe, so die Preisjury.

Als zweites herausragendes Tourismusprojekt wurde mit dem Maison Cailler in Broc FR ein Besucherzentrum einer Schokoladenfabrik ausgezeichnet. Der dritte Preis ging an Zürich Tourismus für das Projekt ZürichConcierge, mit dem Touristen individuelle Luxusdienstleistungen angeboten werden.

Den Sonderpreis für ein nachhaltiges Projekt ging ans Tropenhaus Frutigen im Berner Oberland, der Nachwuchspreis an das Hotel-Resort Cervo in Zermatt VS. Für sein Lebenswerk geehrt wurde Erich Balmer, der in Interlaken BE die erste private Unterkunft für jugendliche Rucksacktouristen der Schweiz schuf.

Für den diesjährigen Milestone wurden 110 Projekte eingereicht - das sind so viele wie noch nie seit der Lancierung im Jahr 2000.

Der Tourismuspreis wird von der Fachzeitung htr hotel revue und deren Herausgeberin hotelleriesuisse vergeben. Zudem wird er vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO im Rahmen eines Förderprogramms unterstützt.

Mit dem Milestone werden besonders herausragende Projekte oder Persönlichkeiten gewürdigt. Die Auszeichnung gilt gemäss den Preisverleihern als wichtigste Auszeichnung in der Tourismus-Branche.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1