Vor allem seine riesigen Eisenplastiken haben den 1929 in Bern geborenen Bernhard Luginbühl international bekannt gemacht. Weniger weiss man über seine Freundschaft und seine kooperative künstlerische Tätigkeit mit dem Bildhauer, Maler und Zeichner Jean Tinguely (1925-1991).

Diese Seite beleuchtet nun die Ausstellung in Freiburg. Sie zeigt eine Auswahl von Luginbühls grafischem Werk und etliche seiner Eisenskulpturen, die mit Tinguelys Arbeiten, die hier permanent zu sehen sind, in einen fruchtbaren Dialog treten. Die Ausstellung dauert bis am 27. März 2011.