Kollision

Auto kollidiert mit Armeefahrzeug - Fünf Verletzte in Zweisimmen

Bei einem Unfall mit einem Duro werden fünf Personen verletzt (Symbolbild)

Bei einem Unfall mit einem Duro werden fünf Personen verletzt (Symbolbild)

Fünf Menschen sind am Donnerstag bei einem Unfall auf schneebedeckter Strasse im Berner Oberland verletzt worden. Beim Steinbruch in Laubegg (Gemeinde Zweisimmen) war eine Autofahrerin am frühen Nachmittag auf die Gegenfahrbahn geraten.

Dort prallte sie frontal mit einem entgegenkommenden Truppentransporter der Armee (Duro) zusammen. Die Fahrerin erlitt Verletzungen und wurde mit einer Ambulanz ins Spital gefahren; vier Armeeangehörige mussten zur Kontrolle ebenfalls ins Spital gebracht werden.

Die Hauptstrasse Spiez-Zweisimmen wurde zur Bergung der Verletzten für rund eine Stunde gesperrt. Das führte zu grossen Rückstaus in beiden Richtungen, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1