NHL

Zum sechsten Mal in Serie: Die Anaheim Ducks stehen nach 3:1-Sieg gegen Minnesota in den Playoffs

Freude über den Sieg gegen Minnesota und die Playoff-Qualifikation bei den Anaheim Ducks.

Freude über den Sieg gegen Minnesota und die Playoff-Qualifikation bei den Anaheim Ducks.

Die Anaheim Ducks bezwingen die Minnesota Wild 3:1 und stehen als zwölftes Team in den Playoffs. Nino Niederreiter kann in der Partie nicht gross auf sich aufmerksam machen und bleibt ohne Skorerpunkt.

Die Anaheim Ducks liessen sich lange Zeit für den entscheidenden Sieg. Bis zur Spielmitte führte Minnesota in Kalifornien 1:0.

Noch im Mitteldrittel glich Nick Ritchie aus, und mit einem Doppelschlag in der 57. und in der 58. Minute machten dann Ondrej Kase und Andrew Cogliano alles klar.

Andrighettos Avalanche profitieren von Blues-Niederlage

Minnesota, bei dem Nino Niederreiter nichts Zählbares zustande brachte, war bereits zuvor für die Playoffs qualifiziert. Auch für die spielfreien Colorado Avalanche war es ein guter Abend.

Mit den St. Louis Blues (3:4 in Chicago) verlor ein direkter Konkurrent des Teams von Sven Andrighetto. St. Louis bleibt damit zwei Spiele vor Schluss einen Punkt hinter Colorado, das aktuellen den letzten Playoff-Platz belegt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1