Die Verletzung zog sich Di Maria in der 28. Minute der Partie bei einem Abschlussversuch zu. Zwar versuchte der 26-Jährige von Real Madrid danach noch weiterzuspielen, fünf Minuten später musste er sich aber auswechseln lassen. Die Maria hatte im Achtelfinal gegen die Schweiz in der 118. Minute das entscheidende Tor zum 1:0 erzielt.

Di Maria ist nach dem Brasilianer Neymar, der sich im Spiel am Freitag gegen Kolumbien einen Wirbel gebrochen hatte, der zweite Star, der die Endphase der Weltmeisterschaft verpassen wird. Argentinien bestreitet seinen Halbfinal am Mittwoch in São Paulo gegen Holland.