WM14 Schweiz

165'000 Franken: Für Shaqiri und Co. lohnt sich ein Sieg gegen Argentinien

Gewinnen die Schweizer gegen Argentinien, klingeln die Kassen.

Gewinnen die Schweizer gegen Argentinien, klingeln die Kassen.

Für einen Sieg gegen Argentinien am Dienstag müssen die Schweizer alles geben. Vielleicht hilft ihnen dabei ein Blick auf die winkenden Spielerprämien.

Mit ihrem 3:0-Sieg gegen Honduras hat sich die Schweizer Fussballmannschaft ins Achtelfinal gekickt – ein willkommener Motivationsschub für den anstehenden Match gegen Argentinien. Doch nebst der guten Teamleistung, dürfte auch der finanzielle Aspekt unsere National-Elf anspornen.

Denn mit dem Eintritt ins Achtelfinal klingelt es nun erstmals in der WM-Kasse der Schweizer Fussballer. Hätte Ottmar Hitzfelds Team bereits nach der Vorrunde seine Koffer packen müssen, hätten sich die Spieler mit einem "Sackgeld" von je 8900 Franken begnügen müssen. Weil die erste Hürde nun aber erfolgrech überwunden ist, dürfen sich die Schweizer nun über eine Prämie von rund 76000 Franken freuen.

Auch für den Schweizerischen Fussballverband (SFV) lohnt sich der Eintritt der Nati ins Achtel-Final. Statt mit 7,14 Millionen Franken bei einem Ausscheiden in der Vorrunde belohnt die FIFA den SFV nun mit 8,04 Millionen Franken.   

Lukrativer Sieg gegen Argentinien

Die Begegnung mit Argentinen am Dienstag dürfte für die Schweizer Mannschaft zur Herkules-Aufgabe werden. Die winkende Siegerprämie im Hinterkopf zu behalten, könnte den Schweizern da eine Hilfe sein. Sollte der rot-weissen Elf nämlich das Kunststück gegen Argentinien gelingen, werden die Kontos der Spieler gleich mehr als verdoppelt. Mehr als 165000 Franken gibt es für den Eintritt ins Viertel-Final – pro Spieler versteht sich. Der FIFA wäre der Schweizer Triumph über Argentinien rund 12,50 Millionen Franken auf das Konto des SFV wert.

Doch richtig lukrativ wird es für die Mannschaft, die am 13. Juli zum Sieger des Turniers gekürt wird. Dem Weltmeister zahlt die FIFA 35 Millionen US-Dollar, also rund 31,26 Millionen Schweizer Franken aus. (luk)    

Meistgesehen

Artboard 1