Weltcup-Final bis 2024 auf dem Luzerner Rotsee

Der Ruder-Weltverband FISA entschied am jährlichen Kongress, den Weltcup-Final auch von 2021 bis 2024 auf dem Luzerner Rotsee durchzuführen.

Drucken
Teilen

(sda) Schon im kommenden Jahr (22. bis 24. Mai) findet dieser Anlass auf dem Rotsee statt, kurz nachdem an gleicher Stätte die letzten beiden Startplätze pro Bootsklasse für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio vergeben werden (17. bis 19. Mai).

«Jedes Jahr den Weltcup-Final auf dem Rotsee als Heimevent zu haben, ist auch für den Aufbau der Schweizer Nationalmannschaft wichtig und ergibt entsprechende Startgelegenheiten auf dem Weg an die Olympischen Spiele 2024 in Paris», sagte Verbandsdirektor Christian Stofer.

Aktuelle Nachrichten