Nach Thomas Ziegler (Bern) wechselt mit Lakers-Stürmer Thierry Paterlini (34) ein zweiter Nationalspieler zur kommenden Saison zum Victoria-Cup-Sieger nach Zürich.

Die Lions einigten sich mit dem 157-fachen Internationalen auf einen Einjahresvertrag, obwohl dieser bei den Rapperswil-Jona Lakers noch einen Kontrakt bis 2012 besessen hätte. Der 34-jährige Routinier hatte bereits zwischen 2004 und 2007 bei den Zürchern gespielt, ehe er ins Tessin zum HC Lugano wechselte. Seit letztem Sommer stand der Bündner bei den Lakers unter Vertrag, wurde am Obersee jedoch nie richtig glücklich.

Mit der Verpflichtung Paterlinis erhofft sich ZSC-Sportchef Edgar Salis mehr physische Präsenz. Paterlini sei ein Defensivflügel, der über ein sehr gutes Boxplayspiel verfüge, so Salis, der mit dem Zürcher Unterländer bei den Lions noch zusammengespielt hat.