Xamax' Sieg im Derby

Xamax - Sion

Xamax - Sion

Neuchâtel Xamax feierte im Westschweizer Derby daheim gegen Sion einen wichtigen Sieg.

Xamax machte dank dem verdienten 3:2-Erfolg in der Tabelle einen Sprung vom 8. auf den 6. Platz. Vorab in der zweiten Halbzeit war Xamax das stärkere Team. In erster Linie war dafür der 18-jährige Sébastien Wüthrich verantwortlich. Nur drei Minuten nach seiner Einwechslung sorgte er mittels Kopfball für das 1:0 (61.), und kurze Zeit später fand seine Flanke Ideye Brown. Dieser erzielte in der 80. Minute auch noch das 3:0 und hat nun sieben Saisontore auf dem Konto.

Sion konnte Xamax erst in den Schlussminuten dauerhaft unter Druck setzen und wurde dafür noch durch die Treffer von Alvaro Saborio und Arnaud Bühler in der Nachspielzeit belohnt. Zuvor hatten die Walliser beinahe ausschliesslich durch schnelle Gegenangriffe über Virgil Reset und Alvaro Dominguez für Offensivaktionen gesorgt.

Neuchâtel Xamax - Sion 3:2 (0:0).

Maladière. -- 3409 Zuschauer. -- SR Zimmermann. -- Tore: 61. Wüthrich 1:0. 70. Brown 2:0. 80. Brown 3:0. 91. Saborio 3:1. 93. Bühler 3:2.

Xamax: Faivre; Geiger, Besle, Hodzic, Edjenguele; Bah; Belghazouani (59. Wüthrich), Taljevic, Niasse (86. Chihab), Szlykowicz (61. Niçoise); Brown.

Sion: El Hadary; Alioui, Vanczak, Kali, Paito; Serey Die (74. Crettenand), Fermino (65. M'Futi), Bühler; Reset (70. Monterrubio), Dominguez; Saborio.

Bemerkungen: Xamax ohne Tarvajärvi, Ferro, Rodrigo und Rossi (alle verletzt). Sion ohne Ahoueya und Brellier (beide verletzt). Verwarnungen: 39. Belghazouani (Unsportlichkeit). 45. Dominguez (Unsportlichkeit/"Schwalbe").

Meistgesehen

Artboard 1