Sion - Xamax 1:2

Xamax gibt Rote Laterne ab

Sions Anthony Sauthier gerät im Zweikampf mit Besle ins Straucheln

Sions Anthony Sauthier gerät im Zweikampf mit Besle ins Straucheln

Der FC Sion unterlag im Westschweizer-Derby Neuchâtel Xamax 1:2 (0:0) und verpasste in der Tabelle den Sprung auf Platz 2.

Die Gäste gaben dank dem zweiten Sieg der Saison die Rote Laterne an St. Gallen ab.

Der eingewechselte Sébastien Wüthrich sicherte den Neuenburgern mit dem 2:1 in der 75. Minute den ersten Sieg im Tourbillon seit neun Jahren. Der Junioren-Internationale profitierte von der glänzenden Vorarbeit des früheren Sitteners Paito und liess Andris Vanins mit einem Schuss via Innenpfosten keine Chance. Sanel Kuljic hatte kurz nach der Pause die Gäste bereits 1:0 in Führung gebracht (49.), der Sittener Ausgleich gelang Verteidiger Vilmos Vanczak (55.). Für Didier Ollé-Nicolle war es der erste Sieg im zweiten Spiel als Trainer der Neuenburger.

Sion - Neuchâtel Xamax 1:2 (0:0).

Tourbillon. - 11 200 Zuschauer. - SR Bieri. - Tore: 49. Kuljic 0:1. 55. Vanczak 1:1. 75. Wüthrich 1:2.

Sion: Vanins; Vanczak, Adailton, Dingsdag, Bühler; Sauthier (81. Zambrella), Rodrigo; Ogararu (78. Yoda), Obradovic, Dominguez (57. Marin); Mrdja.

Neuchâtel Xamax: Bénédik; Geiger, Besle, Page, Paito; Ismaeel, Niasse, Binya, Facchinetti (77. Gohou); Nuzzolo; Kuljic (66. Wüthrich).

Bemerkungen: Sion ohne Sio (gesperrt) und Serey Die (verletzt), Xamax ohne Dampha, Gelabert und Tréand (alle verletzt). Verwarnungen: 18. Binya (Foul). 51. Adailton (Foul). 71. Marin (Unsportlichkeit). 85. Paito (Foul). 88. Page (Zeitverzögerung).

Meistgesehen

Artboard 1