Beachvolleyball

World-Tour-Debüt von Laciga/Bellaguarda

Bellaguarda (l.) und Martin Laciga in Polen auf verlorenem Posten

Bellaguarda (l.) und Martin Laciga in Polen auf verlorenem Posten

Für das neu gebildete Schweizer Duo Martin Laciga/Jefferson Bellaguarda endete der erste gemeinsame World-Tour-Auftritt vorzeitig.

Der Freiburger und der gebürtige Brasilianer verloren in Myslowice (Pol) beide Spiele und belegten den geteilten 25. Rang.

Nach der Auftaktniederlage gegen die russischen WM-Zweiten Dimitri Barsuk/Igor Kolodinski unterlagen Laciga/Bellaguarda den deutschen Qualifikanten Jonathan Erdmann/Stefan Windscheif in zwei Sätzen. Ebenfalls ausgeschieden und im selben Rang klassiert sind Philip Gabathuler und David Wenger.

Für positive Schlagzeilen sorgten Simone Kuhn und Nadine Zumkehr im Fernen Osten. Das neu beste Schweizer Frauengespann, das zum Saisonbeginn in Brasilia Neunter war und beide Turniere der nationalen Tour (Zürich/Basel) für sich entschieden hat, spielt in Seoul am Samstag um den Einzug in die Top 10.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1