Wettskandal

Wettskandal: UEFA befürchtet millionenschwere Einbussen

Uefa

Uefa

Der UEFA droht aufgrund des ausgedehnten Wettskandals möglicherweise ein Millionenschaden. Es könnte wegen der vermuteteten Verschiebung von Spielen der Champions-League- und der Europa-League-Qualifikation millionenschwere Einbussen durch Schadenersatzforderungen der Sponsoren geben.

Denn laut den Verträgen, die der europäische Verband für seine Wettbewerbe mit den Exklusiv-Sponsoren eingegangen ist, dürfen diese Regressansprüche stellen, wenn die UEFA nicht für die "Sauberkeit" ihrer Wettbewerbe garantieren kann. Ein anonymer Sponsor-Vertreter wird in der französischen Sportzeitung L'Equipe zitiert: "In diesem Fall kann es Schadenersatzansprüche geben. Aber so weit sind wir noch nicht."

Nach Angaben der UEFA vom Mittwoch stehen derzeit sieben Qualifikationsspiele zu den Europacup-Wettbewerben (Champions League und Europa League) unter dem Verdacht, verschoben worden zu sein. Die UEFA hatte ausserdem fünf Klubs, gegen die ermittelt wird, namentlich genannt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1