NHL

Washingtons Serie

Jean-Sébastien Giguère hat das Nachsehen

Jean-Sébastien Giguère hat das Nachsehen

Die Anaheim Ducks haben in der NHL eine deutliche Niederlage kassiert.

Ohne Jonas Hiller, der erstmals seit dem 3. Januar nicht das Tor der Ducks hütete, verloren die Kalifornier gegen die Washington Capitals 1:5.

Bis zu Beginn des Schlussdrittels konnten die Ducks mit dem besten Team der Eastern Conference mithalten, ehe Washington mit drei Toren innerhalb von 150 Sekunden die Partie zu seinen Gunsten entschied. Captain Alexander Owetschkin war mit einem Tor und zwei Assists einmal mehr der überragende Spieler der Capitals, Alexander Semin, Owetschkins russischer Landsmann, traf zweimal für den Gastgeber. Für Washington war es der achte Sieg in Folge; dies ist die längste Siegesserie des Teams seit 21 Jahren.

Bei den Ducks hütete erstmals nach elf Spielen wieder Jean-Sébastien Giguère anstelle von Jonas Hiller von Beginn an das Tor der Ducks. Der Franco-Kanadier parierte 44 Schüsse.

National Hockey League (NHL). Mittwoch: Washington Capitals - Anaheim Ducks (ohne Jonas Hiller) 5:1. Buffalo Sabres - New Jersey Devils 2:1 n.P. New York Rangers - Carolina Hurricanes 1:5. Tampa Bay Lightning - Montreal Canadiens 3:0. Minnesota Wild - Detroit Red Wings 5:2. Dallas Stars - Calgary Flames 4:3 n.P. Vancouver Canucks - St. Louis Blues 3:2.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1