Vier Wochen vor den Hallen-Europameisterschaften in Turin scheiterte Vlasic nur hauchdünn am Versuch, einen Zentimeter höher als die Schwedin Kajsa Bergqvist vor drei Jahren beim Hallen-Weltrekord (2,08 m) zu springen. 5000-m-Weltmeisterin Defar blieb in 8:26,99 nur 3,27 Sekunden über ihrer eigenen, 2007 aufgestellten Bestmarke. Insgesamt wurden in Stuttgart acht Jahresbestleistungen aufgestellt.

Stuttgart. Internationales Hallen-Meeting. Männer. 60 m: 1. Christian Blum (De) 6,56. 2. Kendall Stevens (USA) 6,57. -- 800 m: 1. Ismail Ahmad Ismail (Sudan) 1:45,73 (JWB). 2. Juri Borsakowski (Russ) 1:45,96. 3. Wilfred Bungei (Ken) 1:46,66. -- 1500 m: 1. Deresse Mekonen (Äth) 3:36,41. (JWB). -- 3000 m: 1. Bernard Lagat (USA) 7:35,41 (JWB). 2. Abreham Cerkos Feleke (Äth) 7:36,36. -- 60 m Hürden: 1. David Oliver (USA) 7,45 (JWB). 2. Jewgeni Borisow (Russ) 7,45 (JWB). 3. Joel Brown (USA) 7,48. -- Stab: 1. Tobias Scherbath (De) 5,76.

Frauen. 3000 m: 1. Meseret Defar (Äth) 8:26,99 (JWB). -- 60 m Hürden: 1. LoLo Jones (USA) 7,85 (JWB). 2. Anay Tejeda (Kuba) 7,96. -- Hoch: 1. Blanka Vlasic (Kro) 2,04 (JWB). -- Juniorinnen. 60 mHürden: 1. Lisa Urech (Sz) 8,40.