In den letzten beiden Jahren hatte sich die in Kuusisto (Fi) wohnende Vroni König Salmi (40) kurzfristig für eine WM-Teilnahme entschieden. Jetzt will sie nochmals voll auf die Karte OL setzen -- mit dem Hauptziel, an der WM nochmals eine Staffelmedaille zu gewinnen. König Salmi nennt schon sieben WM-Auszeichnungen ihr Eigen; 2001 wurde sie Weltmeisterin im erstmals ausgetragenen Sprint.

"Sie zählt nach wie vor zu den weltbesten OL-Läuferinnen. Es ist toll, sie im Kader zu haben. Mit ihrer Erfahrung wird sie eine Bereicherung für das Team sein", sagte Cheftrainer Matthias Niggli.