Die zwei Trainingspartner von Olympiasieger und Weltmeister Usain Bolt, Yohan Blake und Marvin Anderson, sowie Lansford Spence und Allodin Fothergill waren Ende Juni nach den nationalen Meisterschaften in Kingston positiv auf ein Stimulanzmittel getestet worden.