Der Captain der französischen Nationalmannschaft unterschrieb einen Halbjahresvertrag mit der Option auf ein weiteres Jahr. City-Trainer Roberto Mancini sagte, Vieira sei ein "Weltklasse-Mittelfeldspieler mit einer Siegermentalität", der sehr gut zum Team passe. Mit 33-Jährigen will der Tabellenfünfte die Qualifikation für die Champions League noch schaffen.

Vieira spielte zwischen 1996 und 2005 für Manchesters Liga-Konkurrenten Arsenal und feierte mit den "Gunners" drei englische Meisterschaften und vier Cupsiege. Mancini holte Vieira bereits 2006 von Juventus Turin zu Inter Mailand. Nach Mancinis erzwungenem Abschied im Sommer 2008 verlor der Franzose unter Coach José Mourinho seinen Stammplatz bei Inter. Mit dem Wechsel nach England will der 33-Jährige auch seine WM-Teilnahme in Südafrika sichern.