Automobilm Vettel

Vettel zweimal der Schnellste

Vettel beim GP China

Vettel beim GP China

Sebastian Vettel hat auch am ersten Trainingstag für den Grand Prix von China den Ton angegeben.

In den ersten zwei Trainings eines Grand-Prix-Wochenendes stehen die Abstimmung der Autos und die Evaluierung der Reifen im Vordergrund. Gleichwohl bestätigte das Team Red Bull seine aktuelle Überlegenheit einmal mehr. Weltmeister Vettel, der Dominator der ersten zwei Rennen der Saison, fuhr zweimal Bestzeit. Im ersten Training hatte sich sein Teamkollege Mark Webber als Zeiter eingereiht.

Kein Überraschung war zudem, dass Lewis Hamilton und Jenson Button in den McLaren-Mercedes den "Roten Bullen" zeitmässig am nächsten kamen. Nach über zwei Sekunden Rückstand am Morgen betrug die Marge nach der zweiten Trainingseinheit noch rund zwei Zehntel.

Sergio Perez überzeugte im Sauber-Auto während den ersten anderthalb Stunden mit Rang 7. Dass er sich auf Anhieb gut zurecht fand, erstaunt nicht, denn mit der Strecke in Schanghai ist der Mexikaner bereits vertraut. 2007 war er dort in der A1GP-Serie am Start gewesen, zwei Jahre später im Rahmen der asiatischen GP2-Meisterschaft.

Perez bestreitet sein drittes Formel-1-Rennen mit einem neu aufgebauten Auto. Der am vergangenen Sonntag im Grand Prix von Malaysia erlittene Schaden am ursprünglichen Chassis war nicht mehr zu reparieren. Das Auto war von einem fremden Teil getroffen worden. Perez war dadurch zur Aufgabe gezwungen worden.

Schanghai. Grand Prix von China. Freies Training. Erster Teil: 1. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault. 2. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,615 zurück. 3. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mecedes, 2,106. 4. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 2,201. 5. Nick Heidfeld (De), Lotus-Renault, 2,248. 6. Felipe Massa (Br), Ferrari, 2,307. 7. Sergio Perez (Mex), Sauber-Ferrari, 2,450. 8. Pastor Maldonado (Ven), Williams-Cosworth, 2,483. 9. Witali Petrow (Russ), Lotus-Renault, 2,492. 10. Sébastien Buemi (Sz), Toro Rosso-Ferrari, 2,589. Ferner: 12. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 2,695. 19. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 5,053.

Zweiter Teil: 1. Vettel. 2. Hamilton 0,166. 3. Button 0,247. 4. Nico Rosberg (De), Mercedes, 0,255. 5. Michael Schumacher (De), Mercedes, 0,417. 6. Massa 0,819. 7. Adrian Sutil (De), Force India-Mercedes, 1,047. 8. Heidfeld 1,117. 9. Petrow 1,171. 10. Webber 1,639. 11. Kobayashi 1,850. Ferner: 13. Buemi 2,083. 17. Perez 2,265.

Meistgesehen

Artboard 1