Axpo Super League

Verstärkung für Aufsteiger St. Gallen

Mario Frick (oben) kehrt in die Schweiz zurück

Mario Frick (oben) kehrt in die Schweiz zurück

Der FC St. Gallen hat als zweiten Neuzugang Mario Frick vom Serie-A-Klub Siena verpflichtet. Laut «St. Galler Tagblatt» unterzeichnete der 35-Jährige beim ASL-Aufsteiger einen Zweijahresvertrag.

Frick hatte bereits zwischen 1994 und 1996 für die Ostschweizer gespielt. In der Folge stand er beim FC Basel (1996-1998) und beim FC Zürich (1998-2000) unter Vertrag, ehe er nach Italien wechselte. Zuletzt war der liechtensteinische Nationalstürmer während drei Jahren bei Siena aktiv und erzielte in 87 Serie-A-Partien 13 Tore für den Klub aus der Toskana.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1