Verfolgerduell an Marseille

Cheyrou (links) im Zweikampf mit Bordeaux-Pechvogel Chamakh

Cheyrou (links) im Zweikampf mit Bordeaux-Pechvogel Chamakh

Marseille holte im Spitzenkampf der Runde drei überaus wichtige Punkte.

Gegen den zweitklassierten Ligacup-Finalisten Bordeaux gewann "OM" dank einem Eigentor von Marouane Chamakh (56.) 1:0 und liegt damit nur noch einen Zähler hinter dem punktgleichen Verfolgerduo Bordeaux/PSG zurück. Marseilles Sieg hätte höher ausfallen müssebn. Unter anderem wurde ein reguläres Tor von Sylvain Wiltord aberkannt.

Lyon verteidigte die Leaderposition souverän. In Nizza kam der Serienmeister dank einer Doublette des Kameruners Jean Makoun, dem teuersten Transfer des letzten Sommers, und dem elften Saisontor von Karim Benzema (verschoss später einen Penalty) locker zum dritten Auswärtssieg in Folge - auch, weil Nice zwei Spieler durch Platzverweis verlor.

Selbst ohne seinen verletzten Goalgetter Guillaume Hoarau feierte Paris St-Germain einen hohen Sieg. Beim 4:1 in Nantes sprangen der 30 cm kleinere Ludovic Giuly (2), Péguy Luyindula und Stéphane Sessegnon in die Bresche.

Nach acht Ligaspielen ohne Sieg, dem Cup-Out gegen das zweitklassige Ajaccio und genau 400 Minuten ohne Tor kam Auxerre zu einem doppelten Erfolgserlebnis. Das Team von Dauerbrenner Stéphane Grichting, der zum 23. Mal in der Startformation stand, hatte beim 2:0 in Nancy erstmals seit dem 15. November 2008 wieder Grund zum Jubeln.

Das Comeback des ehemaligen Schweizer Nationalcoachs Daniel Jeandupeux auf der Trainerbank von Le Mans ist missraten. Seine Mannschaft verlor gegen das fünftklassierte Toulouse 0:2, wobei Ligatopskorer Andé-Pierre Gignac seinen 14. Treffer erzielte.

Ligue 1. 23. Runde. Am Samstag spielten: Lille - Sochaux 3:2. Toulouse - Le Mans2:0. St. Etienne - Caen 3:2. Nantes - Paris St-Germain 1:4. Nancy - Auxerre 0:2. Lorient - Monaco 1:1. Le Havre - Rennes 1:0. - Am Sonntag spielten: Marseille - Bordeaux 1:0. Nice - Lyon 1:3. Grenoble - Valenciennes 0:0.

Rangliste: 1. Lyon 23/46. 2. Bordeaux 23/42 (39:23). 3. Paris St-Germain 23/42 (32:23). 4. Marseille 23/41 (38:25). 5. Toulouse 23/41 (25:15). 6. Lille 22/39. 7. Rennes 23/38. 8. Nice 22/33. 9. Lorient 23/30. 10. Nancy 22/28. 11. Monaco 23/28 (27:28). 12. Grenoble 23/26 (13:21). 13. Nantes 23/26 (21:32). 14. Le Mans 22/25. 15. Caen 22/24 (27:28). 16. Auxerre 23/24 (16:23). 17. St. Etienne 23/24 (20:33). 18. Valenciennes 22/20. 19. Sochaux 23/20 (23:30). 20. Le Havre 23/15.

Meistgesehen

Artboard 1