Challenge League

Vaduz dank späten Treffern zum Sieg

Der Vaduzer Marco Colocci traf Minuten vor Schluss zum Ausgleich

Der Vaduzer Marco Colocci traf Minuten vor Schluss zum Ausgleich

Vaduz hat im vierten Anlauf die ersten Punkte der Saison eingefahren.

In einem Nachtragspiel der dritten Runde der Challenge League setzten sich die Liechtensteiner dank eines späten Doppelschlags in Wil 2:1 durch. Marco Colocci (88.) und Verteidiger Pascal Bader (92.) drehten mit ihren Toren die Partie, die Wil längst zu seinen Gunsten hätte entschieden haben müssen.

Wil - Vaduz 1:2 (1:0). - Bergholz. - 880 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 33. Blumer 1:0. 88. Colocci 1:1. 92. Bader 1:2.

Rangliste (je 4 Spiele): 1. Lugano 12 (12:1). 2. Lausanne-Sport 12 (11:1). 3. Servette 9 (10:5). 4. Delémont 9 (9:6). 5. Aarau 7 (5:3). 6. Kriens 7 (5:4). 7. Schaffhausen 6 (8:6). 8. Yverdon 6 (3:4). 9. Biel 5. 10. Wil 4 (5:5). 11. Locarno 4 (2:4). 12. Chiasso 4 (4:8). 13. Winterthur 3 (5:11). 14. Vaduz 3 (4:10). 15. Wohlen 1. 16. Stade Nyonnais 0 (2:11).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1