Leichtathletik

Tyson Gay in Superform - 9,77

Tyson Gay mit Jahres-Weltbestzeit

Tyson Gay mit Jahres-Weltbestzeit

Unglaublich schnelle 100-m-Sprints mit Jahres-Weltbestzeiten gab es beim Golden-League-Meeting in Rom.

Tyson Gay (USA) gewann das Duell der zweit- und drittschnellsten Männer der Welt gegen den Jamaikaner Asafa Powell in der Topzeit von 9,77 Sekunden. Nur Weltrekordler Usain Bolt (Jam) und Powell waren zuvor jemals schneller. Gay, der bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking verletzt gewesen war, egalisierte seine persönliche Bestzeit und sagte den Jamaikanern den Kampf an. Powell hatte in Rom keine Chance und wurde in (immer noch hervorragenden) 9,88 geschlagen. Bisheriger Jahresschnellster war Usain Bolt mit 9,86 gewesen.

Im 100-m-Lauf der Frauen trumpfte dafür eine Jamaikanerin auf. Die Olympiazweite Kerron Stewart pulverisierte die Jahresbestzeit ihrer Landsfrau Shelly-Ann Fraser (10,88) mit 10,75. Olympiasiegerin Fraser belegte in 10,91 den zweiten Platz.

Nach der Hälfte der Golden-League-Saison verbleiben Kenenisa Bekele (5000 m), Kerron Stewart (100 m), Jelena Isinbajewa (Stab) und Sanya Richards (400 m) im Rennen um den 1-Millionen-Dollar-Jackpot. Bekele (12:56,24) stellte ebenso wie Stewart (10,75) und Isinbajewa (4,85 m) eine Jahresweltbestleistung auf. Eine weitere gelang der Russin Gulnara Galkina-Samitowa über 3000 m Steeple (9:11,58).

Rom. Golden League (3/6). Männer. 100 m (GL/RW 0, 4 m/s): 1. Tyson Gay (USA) 9,77 (JWB). 2. Asafa Powell (Jam) 9,88. - 400 m (GL): 1. Chris Brown (Bah) 44,81. - 800 m: 1. Alfred Kirwa Yego (Ken) 1:45,23. - 1500 m: 1. Asbei Kipruto Kiprop (Ken) 3:31,20. - 5000 m (GL): 1. Kenenisa Bekele (Äth) 12:56,23 (JWB). - 110 m Hürden (GL/RW 0,8 m/s): 1. Dayron Robles (Kuba) 13,17. - 400 m Hürden: 1. Kerron Clement (USA) 48,09. - Weit: 1. Dwight Phillips (USA) 8,61. - Speer (GL): 1. Andreas Thorkildsen (No) 87,46.

Frauen. 100 m (GL/RW 0,4 m/s): 1. Kerron Stewart (Jam) 10,75 (JWB). - 400 m (GL): 1. Sanya Richards (USA) 49,46. - 800 m: 1. Maggie Vessey (USA) 2:00,13. - 1500 m: 1. Maryam Yusuf Jamal (Bahrain) 3:56,55 (JWB). - 100 m Hürden (GL/RW 0,4 m/s): 1. Dawn Harper (USA) 12,55. - 400 m Hürden: 1. Anna Jesien (Pol) 54,31. - 3000 m Steeple: 1. Gulnara Galkina (Russ) 9:11,58 (JWB). - Hoch (GL): 1. Antonietta Di Martino (It) 2,00. 2. Blanka Vlasic (Kro) 1,97. - Stab (GL): 1. Jelena Isinbajewa (Russ) 4,85 (JWB).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1