Sport - live und kompakt

Tschechien ist Eishockey-Weltmeister

Diego Milito mit zwei Toren Matchwinner

Diego Milito mit zwei Toren Matchwinner

Eishockey. Tschechien sicherte sich zum insgesamt 12. Mal und erstmals seit 2005 den WM-Titel. In Köln gewannen die Tschechen den Final gegen Russland, den Weltmeister der letzten beiden Jahre, mit 2:1. Bronze ging an Schweden, das im Spiel um Platz 3 Deutschland 3:1 bezwang.

Tennis. Am French Open in Paris steht Marco Chiudinelli in der 2. Runde. Gegen den indischen Qualifikanten Somdev Devvarman gewann der Basler 6:3, 3:6, 6:3, 3:6, 6:3. Nächster Gegner ist entweder der Amerikaner John Isner oder der Kasache Andrej Golubew. Patty Schnyder verlor gegen die als Nummer 2 gesetzte Amerikanerin Venus Williams 3:6, 3:6.

Rad. Ivan Basso gewann beim Giro d'Italia die 15. Etappe mit der Bergankunft auf dem Monte Zoncolan. Basso siegte 1:19 Minuten vor dem australischen Weltmeister Cadel Evans. In der Gesamtwertung verbesserte sich der Italiener vom 11. auf den 3. Rang. Er liegt noch gut dreieinhalb Minuten hinter dem spanischen Leader David Arroyo.

Handball. Die Kadetten Schaffhausen handelten sich im Final-Hinspiel um den EHF-Cup auswärts in Lemgo eine Hypothek von sechs Toren ein. Die Kadetten verloren die Partie 18:24 (8:12). Das Rückspiel in Schaffhausen findet am nächsten Samstag statt.

Motorrad. Die Schweizer erlebten in Le Mans ein schlechtes Grand-Prix-Wochenende. Sowohl die Moto2-Fahrer Tom Lüthi und Dominique Aegerter als auch 125-ccm-Fahrer Randy Krummenacher stürzten. Einzig Krummenacher schaffte es danach als 14. noch in die Punkte. Die Siege gingen an die Spanier Jorge Lorenzo (MotoGP), Toni Elias (Moto2) und Pol Espargaro(125 ccm).

Rad. Die Mountainbikerin Esther Süss schaffte beim Cross-Country-Weltcup in Offenbach (De) als Dritte die erste Podestplatzierung einer Schweizerin seit Barbara Blatter vor 7 Jahren. Im Rennen der Männer erreichte Nino Schurter hinter dem Franzosen Julien Absalon Platz 2.

Leichtathletik. Usain Bolt gewann in Schanghai bei seinem ersten Auftritt in der neuen Diamond League über 200 m ganz souverän. Der Jamaikaner siegte in 19,76 Sekunden, womit er zwei Zehntel über seiner Saisonbestzeit lag.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1