Handball

Tominec kehrt zurück

Der Sohn von Matjaz Tominec verstärkt bald Kadetten Schaffhausen

Der Sohn von Matjaz Tominec verstärkt bald Kadetten Schaffhausen

Die Kadetten Schaffhausen haben Linkshänder Nik Tominec für die nächsten zwei Saisons unter Vertrag genommen. Der Sohn von Ex-Trainer Matjaz Tominec spielte zuletzt für Maribor.

Der 20-jährige Tominec ist schweizerisch-slowenischer Doppelbürger und kehrt mit dem Wechsel in seine zweite Heimat zurück. Bis 2007 hatte er sämtliche Juniorenstufen bei Borba Luzern absolviert. Danach wechselte er zum slowenischen Spitzenklub Cimos Koper. Seit Beginn dieses Jahres ist der 1,89 m grosse Flügel Stammspieler bei RK Maribor und hat bereits einige Europacup-Einsätze hinter sich.

Der jüngere Sohn von Matjaz Tominec (56), der die Kadetten 1999 als Trainer zum ersten von nun sechs Cupsiegen geführt hatte, bestritt bis 2009 auch für die slowenische Juniorennationalmannschaft schon einige Länderspiele. Mit der Rückkehr in die Schweiz könnte er in rund einem Jahr auch zum Thema für die Schweizer A-Nationalmannschaft werden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1