US Open

Titelverteidigerin ohne Probleme gestartet

Robin Söderling

Robin Söderling

In der 1. Runde des US Open musste einzig Paris-Finalist Robin Söderling zittern.

Der Schwede musste fast vier Stunden kämpfen, um den aufmüpfigen Qualifier Andreas Haider-Maurer (ATP 214) in fünf Sätzen niederzuringen. Der Österreicher, dessen Gesamtbilanz auf der Tour in Hauptfeldern vorher 2:4 lautete, trat furchtlos auf, schlug mehr als 30 Asse und profitierte umgekehrt von einer fahrigen Leistung des Schweden (73 unerzwungene Fehler).

Leichter als Söderling tat sich Nikolai Dawydenko (Russ/6), der nach dem Dreisatz-Erfolg gegen Michael Russell nun von Gstaad-Finalist Richard Gasquet gefordert wird. Ebenfalls ohne Mühe qualifizierte sich Andy Roddick für die nächste Runde.

Bei den Frauen kehrte Kim Clijsters mit einem sicheren 6:0, 7:5-Erfolg gegen Greta Arn (WTA 104) auf jenen Court zurück, wo sie vor fast einem Jahr mit dem Finalsieg über Caroline Wozniacki ihr sensationelles Comeback vollendet hatte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1