Der Finne erlitt am Sonntag gegen Bellinzona eine Bauchmuskelzerrung und musste schon nach einer halben Stunde ausgewechselt werden.

Grosses Verletzungspech auch bei Stadtrivale GC, der zuletzt mit vier Siegen in Serie aufhorchen liess, ehe er am Samstag bei Leader Young Boys 0:4 unterlag. Mit Vincenzo Rennella, Davide Callà, Senad Lulic, Alain Schultz und Vullnet Basha fallen gleich fünf Spieler länger wegen Verletzungen aus.

Stürmer Rennella (21) erlitt am letzten Mittwoch gegen Sion einen Bänderriss am linken Sprunggelenk und muss rund einen Monat pausieren. Bei Mittelfeldspieler Callà (21) traten zuletzt wieder Probleme am schon mehrfach operierten Knie auf, auch er wird drei bis vier Wochen aus.

Lulic (24) muss sich demnächst einem Eingriff an den seit Wochen gereizten Achillessehnen unterziehen lassen. Auch Alain Schultz (26) muss wegen anhaltenden Leisten- und Bauchmuskelproblemen Ende März unters Messer. Basha (19) schliesslich verletzte sich im Training erneut am rechten Knöchel und sollte in rund zwei Wochen wieder zur Verfügung stehen.