An dem mit 7,7 Millionen Dollar dotierten Turnier im US-Bundesstaat North Carolina sind die Abstände im ersten Drittel des Klassements sehr gering, sodass Tiger Woods, der nach dem US Masters von Anfang April pausiert hat, unter die besten zehn vordringen könnte. Er war am dritten Tag eine Zeitlang noch besser unterwegs, bevor er am letzten Loch einen Schlagverlust hinnehmen musste.

Die komplette dritte Runde wird in der Nacht auf Sonntag Schweizer Zeit zu Ende gespielt.