Golf

Tiger Woods: «Habe meine Familie im Stich gelassen»

Tiger Woods mit Gattin Elin

Tiger Woods mit Gattin Elin

Fünf Tage nach seinem rätselhaften Autounfall unweit seines Hauses in Orlando hat Golf-Superstar Tiger Woods erstmals Fehler eingestanden und sich entschuldigt.

"Ich habe meine Familie im Stich gelassen, und ich bedaure dies von ganzem Herzen. Ich habe meine Werte und meinen Verhaltenskodex verraten, die meine Familie verdient haben. Ich bin nicht ohne Fehler und weit davon entfernt, perfekt zu sein", erklärte der 33-Jährige am Mittwoch auf seiner Homepage.

Wodurch er seine Familie im Stich gelassen habe, liess Woods offen. Vielmehr legte der 14-fache Gewinner von Major-Turnieren erneut grössten Wert auf seine Privatspähre. "Ich bespreche mein Verhalten und meine persönlichen Verfehlungen hinter geschlossenen Türen. Dies sollten alle respektieren", sagte der Kalifornier.

Woods hatte am vergangenen Freitag kurz nach Verlassen seines Grundstücks zunächst einen Hydranten gerammt und war anschliessend gegen einen Baum gefahren. Er wurde mit Schnittwunden im Gesicht ins Spital eingeliefert und noch am gleichen Tag wieder entlassen. Er soll kurzfristig bewusstlos gewesen sein.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1