Serhani stürzte im Recktraining in Magglingen beim sogenannten Kolman-Salto. Der 23-Jährige landete unglücklich und zog sich die Verletzung zu.

Serhani muss zwei Wochen pausieren. Er verpasst deshalb die vom 25. Oktober bis zum 3. November stattfindenden Weltmeisterschaften, für die er sich qualifiziert hat. Welcher Turner als Ersatz nominiert wird, soll in den nächsten Tagen bestimmt werden.