Suter stark - kleine Kugel für Poutiainen

Fabienne Suter

Fabienne Suter

Im letzten Einzel-Rennen des Weltcup-Finales in Are bot Fabienne Suter nochmals eine starke Leistung.

Die 24-jährige Schwyzerin setzte sich im ersten Lauf mit Startnummer 17 auf Rang 5 und behauptete diese Platzierung im zweiten Durchgang. Damit gelang Fabienne Suter ihre beste Leistung in einem Weltcup-Riesenslalom überhaupt. In der Vorwoche in Ofterschwang war die Innerschweizerin Zehnte geworden, nachdem sie zuvor nie über Rang 20 hinaus gekommen war.

In der Abfahrt und im Super-G hat Fabienne Suter schon Siege errungen, in Are aber zeigte sie auf, dass sie in Zukunft auch im Riesenslalom für absolute Spitzenplätze gut ist. Die Enttäuschung vom Vortag, an dem sie den möglichen Sieg in der Super-G-Wertung verpasst hatte, steckte sie offensichtlich ohne Probleme weg.

Überragende Siegerin im letzten Rennen wurde die Slowenin Tina Maze, eine Markenkollegin von Fabienne Suter im Schweizer Stöckli-Team. Die 25-jährige Maze feierte den zweiten Saisonsieg nach Maribor und den achten insgesamt. Die WM-Zweite von Val d'Isère machte es besser als in der Vorwoche in Ofterschwang, wo sie nach dem ersten Lauf ebenfalls geführt hatte, am Ende aber nur Vierte wurde. Diesmal hielt sie die zweitplatzierte Finnin Tanja Poutiainen um satte 1,12 Sekunden Vorsprung in Schach.

Tanja Poutiainen durfte aber ebenfalls jubeln. Dank ihrem 2. Platz fing sie in der Disziplinen-Wertung des Riesenslaloms die zuvor führende Österreicherin Kathrin Zettel noch ab und holte sich ihre bereits dritte Kristallkugel. 2005 hatte die Finnen sowohl im Riesenslalom als auch im Slalom triumphiert. Kathrin Zettel fehlten sieben Punkte, obwohl sie im Riesenslalom drei Saisonsiege einfuhr. Tanja Poutiainen siegte nur einmal, war aber um einiges konstanter.

Die Tessinerin Lara Gut hatte sich schon im ersten Lauf verabschiedet. Der knapp 18-jährige Teenager verpasste ein Tor und schied aus.

Weltcup-Riesenslalom der Frauen in Are. Schlussklassement: 1. Tina Maze (Sln) 2:26,41. 2. Tanja Poutiainen (Fi) 1,12 zurück. 3. Manuela Mölgg (It) 1,39. 4. Taina Barioz (Fr) 1,79. 5. Fabienne Suter (Sz) 1,81. 6. Denise Karbon (It) 1,94. 7. Elisabeth Görgl (Ö) 2,10. 8. Kathrin Zettel (Ö) 2,23. 9. Stefanie Köhle (Ö) 2,24. 10. Andrea Fischbacher (Ö) 2,39. 11. Tessa Worley (Fr) 2,40. 12. Viktoria Rebensburg (De) 2,48. 13. Maria Riesch (De) 2,76. 14. Kathrin Hölzl (De) 2,80. 15. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 2,86.

16. Nicole Hosp (Ö) 3,05. 17. Julia Mancuso (USA) 3,11. 18. Marie Marchand-Arvier (Fr) 3,32. 19. Mateja Robnik (Sln) 3,76. 20. Nicole Gius (It) 3,81. 21. Karen Putzer (It) 3,84. 22. Sarka Zahrobska (Tsch) 4,07. 23. Marion Bertrand (Fr) 4,94. - Lara Gut (Sz) schied im ersten Lauf aus.

Meistgesehen

Artboard 1