Der Super-Bowl-Gewinner Philadelphia gewann am Sonntag bei den Washington Redskins 24:0 und profitierte von der gleichzeitigen 10:24-Niederlage der Minnesota Vikings zuhause gegen die Chicago Bears.

Philadelphias Quarterback Nick Foles warf zwei Touchdown-Pässe und konnte mit 25 gefangenen Pässen de suite den NFL-Rekord für die meisten gefangenen Passversuche in Folge einstellen. Ebenfalls einen Rekord stellte Clevelands Quarterback Baker Mayfield auf, dem in seiner Rookie-Saison 27 Touchdown-Pässe gelangen.

Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs warf beim 35:3 gegen die Oakland Raiders den 50. Touchdown-Pass der laufenden Saison. Der 23-Jährige ist nach Tom Brady (50 TDs im Jahr 2007) und Peyton Manning (55 TDs im Jahr 2013) erst der dritte Spieler der NFL-Geschichte, der diese Marke erreichen konnte.

Brady und die New England Patriots beendeten die Regular Season mit einem 38:3-Sieg gegen die New York Jets. Die Indianapolis Colts sicherten sich mit einem 33:17-Erfolg bei den Tennessee Titans den letzten verbleibenden Playoff-Platz in der American Football Conference (AFC).