In der 87. Minute bringt Cristian Ianu den FC Luzern im ausverkauften Gersag-Stadion mit 4:3 in Führung, doch die Luzerner gehen noch als Verlierer vom Platz. Alex Frei und Marco Streller bescheren dem FCB in der Nachspielzeit noch einen nie mehr erwarteten Auswärtserfolg.

Eine derart intensive und spektakuläre Partie hat es auf Schweizer Plätzen seit Jahren nicht mehr gegeben. Nach acht Minuten stand es durch Tore von Benjamin Huggel, Davide Chiumiento und Alex Frei bereits 2:1 für die Basler Gäste. Michel Renggli glich jedoch nach 22. Minuten mit einem Foulpenalty für Luzern aus.

Bis zur 72. Minute verlief die Partie dann ausgeglichen, ehe Ianu den vermeintlichen Siegestreffer für die Luzerner vergab. Im Gegenzug traf Streller mit dem Kopf zum 3:2 für die Basler, doch auch diese Führung hatte nicht lange Bestand. Hakan Yakin glich zum 3:3 aus, ehe Ianu in der 87. Minute zum 4:3 traf. Frei vermochte jedoch nochmals auszugleichen und in der 94. Minute gelang Streller vor 8700 entsetzten Zuschauern doch noch der 5:4-Siegestreffer für die glücklichen Basler.

Luzern - Basel 4:5 (2:2).

Gersag, Emmenbrücke. - 8695 Zuschauer (ausverkauft). - SR Kever. - Tore: 2. Huggel 0:1. 4. Chiumiento 1:1. 8. Frei 1:2. 22. Renggli (Foulpenalty) 2:2. 73. Streller 2:3. 79. Yakin 3:3. 87. Ianu 4:3. 91. Frei 4:4. 94. Streller 4:5.

Luzern: Zibung; Zverotic, Diarra (80. Lukmon), Schwegler, Lustenberger; Renggli, Kukeli; Frimpong (64. Paiva), Chiumiento; Ianu (92. Etter), Yakin.

Basel: Colomba; Sahin, Abraham (32. Cabral), Cagdas, Safari; Carlitos (9. Shaqiri, 89. Almerares), Huggel, Da Silva, Stocker; Frei, Streller.

Bemerkungen: Luzern ohne Veskovac (gesperrt), Ferreira, Lambert, Seoane und Wiss (alle verletzt). Basel ohne Aratore, Costanzo, Ferati, Gelabert, Marque, Perovic, Schürpf (alle verletzt), Chipperfield (krank) und Wessels (nicht spielberechtigt). 9. Carlitos (Oberschenkel) und 32. Abraham (Sprunggelenk) verletzt ausgeschieden (Huggel neu Innenverteidiger). 38. Ianu-Schuss an die Lattenunterkante. Verwarnungen: 17. Yakin (Foul), 17. Safari (Unsportlichkeit), 32. Frimpong (Unsportlichkeit), 32. Cagdas (Unsportlichkeit), 66. Frei (Reklamieren), 69. Streller (Reklamieren).