Reiten

Steve Guerdat erstmals Weltcupsieger

Erster Weltcupsieg für Steve Guerdat auf Paille

Erster Weltcupsieg für Steve Guerdat auf Paille

Steve Guerdat ist Weltcupsieger der Springreiter. Im Sattel von Paille gewinnt der 32-jährige Olympiasieger in Las Vegas mit total acht Punkten als erst dritter Schweizer die inoffizielle Hallen-WM.

Drei Jahre nach seinem Olympiasieg in London auf Nino des Buissonnets feierte der Jurassier in der US-Spielerstadt mit seiner 12-jährigen Franzosen-Stute Paille seinen zweiten grossen Einzel-Triumph. Guerdat verwies nach dem spannenden Grand-Prix die Französin Pénélope Leprevost auf Vagabond de la Pomme und den erst 19-jährigen Iren Bertram Allen mit Molly Malone (je 9 Punkte) auf die weiteren Podestplätze.

Der Zürcher Martin Fuchs (22) fiel bei seiner Finalpremière mit PSG Future nach einem missratenen zweiten GP-Umgang noch vom fünften auf den elften Schlussrang zurück. Pius Schwizer beendete den Final mit Toulago als enttäuschender 23.

Steve Guerdat durfte sich nach Markus Fuchs (2001 in Göteborg) und Beat Mändli (2007 in Las Vegas) als dritter Schweizer Weltcupsieger feiern lassen.

Das Weltcup-Schlussklassement: 1. Steve Guerdat (Sz), Albführen's Paille, 8 Punkte. 2. Pénélope Leprevost (Fr), Vagabond de la Pomme, 9/65,30. 3. Bertram Allen (Irl), Molly Malone, 9/65,87.. 4. Beezie Madden (USA), Simon, 10/65,78. 5. Jos Verlooy (Be), Domino, 10/67,34.6. Maikel van der Vleuten (Ho), Verdi, 12. Ferner: 11. Martin Fuchs (Sz), PSG Future, 23. 23. Pius Schwizer (Sz) 30, nach erster GP-Runde ausgeschieden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1