Handbike
Starker Auftakt: WM-Bronzemedaille für die Schweizer Staffel

Nach den Erfolgen an den Europameisterschaften legen die Handbiker an den Weltmeisterschaften nach. Das Trio Jean-Marc Berset, Tobias Fankhauser und Heinz Frei erkämpft sich Rang drei als Staffel.

Drucken
Teilen
Heinz Frei, Tobias Fankhauser und Jean-Marc Berset (von links) holen die erste Medaille für die Schweiz.

Heinz Frei, Tobias Fankhauser und Jean-Marc Berset (von links) holen die erste Medaille für die Schweiz.

zVg

In einem hoch spannenden Staffelrennen hatte jeder Athlet abwechselnd drei Runden à 2,5 km zu absolvieren. Die Favoriten aus Italien und den USA konnten sich bald einen Vorsprung herausarbeiten.

Der Kampf um den dritten Platz auf dem Podest wurde zwischen der Schweiz und Belgien ausgetragen. Nach einem verhaltenen Start drehten die Schweizer immer mehr auf und kämpften sich an die Belgier heran.

Bei Rennhälfte lagen beide gleichauf. Im weiteren Verlauf des Rennens gelang es der Schweizer Equipe aber sich einen Vorsprung zu schaffen und diesen bis ins Ziel auszubauen.

Für das Schweizer Team ist der Auftakt zur Weltmeisterschaft perfekt geglückt. Am Freitag und Samstag stehen nun die Zeitfahren auf einer 8 km langen Strecke auf dem Programm.

Den Abschluss der Veranstaltung bilden die Strassenrennen vom Sonntag und Montag. Diese sollten laut Auskunft des Veranstalters unter folgendem Link per Livestream hier zu sehen sein.

Aktuelle Nachrichten