Conklin wehrte auf dem Weg zu seinem dritten Shutout der Saison 34 Schüsse ab. Die Tore für St. Louis schossen Patrik Berglund und David Perron.

Die Blues liegen damit in der Western Conference nur noch vier Punkte hinter den Calgary Flames, die nach ihrer sechsten Niederlage in Folge auf dem achten und letzten Playoff-Platz liegen.

NHL. Die Spiele in der Nacht auf Dienstag: New York Rangers - Pittsburgh Penguins 2:4. Calgary Flames - St. Louis Blues 0:2. Vancouver Canucks - Buffalo Sabres 3:2.