St. Gallen mit souveränem Heimsieg

Philipp Muntwiler

Philipp Muntwiler

Der FC St. Gallen hat sein Rückrundenpensum in der Challenge League mit einem Erfolgserlebnis aufgenommen.

Die Ostschweizer bezwangen im letzten Spiel der 17. Runde das drittklassierte Yverdon (15 Zähler Rückstand!) wie im Hinspiel 4:0 und lösten das punktgleiche Lugano wieder als Leader ab. Für St. Gallen begann die zweite Saisonhälfte optimal. Nach nur 61 Sekunden brachte Thomas Weller das Team von Uli Forte mit einer herrlichen Direktabnahme auf Kurs Richtung siebten Sieg im achten Heimspiel. Doppeltorschütze Moreno Costanzo, der das 1:0 vorbereitet hatte, beseitigte mit seinen Saisontreffern 9 und 10 in der 20. und 68. Minute die letzten Zweifel.

St. Gallen - Yverdon 4:0 (2:0)

AFG-Arena. - 7639 Zuschauer (Saison-Minusrekord). - SR Grossen. - Tore: 2. Weller 1:0. 20. Costanzo 2:0. 68. Costanzo 3:0. 89. Caceres 4:0. - Bemerkung: 68. Kopfball von Merenda an den Pfosten, Costanzo staubt ab.

Rangliste: 1. St. Gallen 16/43 (43:8). 2. Lugano 16/43 (46:16). 3. Yverdon 16/28. 4. Biel 16/26 (32:27). 5. Wohlen 16/26 (28:26). 6. Thun 16/23. 7. Wil 16/22. 8. Concordia Basel 16/21. 9. Lausanne-Sport 16/20 (20:25). 10. Schaffhausen 17/20 (26:30). 11. Winterthur 17/19. 12. La Chaux-de-Fonds 16/18. 13. Stade Nyonnais 16/17. 14. Servette 17/14. 15. Gossau 16/12. 16. Locarno 17/12.

Meistgesehen

Artboard 1